Saisonkalender November: Was kann ich kochen?

In diesem Beitrag bekommst du eine kleine Auswahl an frischem Obst und Gemüse vorgestellt, das im November Saison hat und somit in diesem Zeitraum regional zu bekommen ist. Dazu gibt es ein paar Rezeptvorschläge, in denen das jeweilige Produkt im Vordergrund steht und der Star der Mahlzeit ist! Wenn du also das nächste Mal einkaufen gehst, achte doch gerne mal darauf, saisonale Produkte zu kaufen! Selbst wenn du noch keinen Speiseplan im Kopf hast, lohnt es sich, solche Sachen einfach zuhause zu haben. Dann kannst du ganz schnell in diesen Artikel blicken und findest ganz bestimmt etwas, was deinem Geschmack entspricht und wofür du viele der anderen Zutaten schon zuhause hast (oder zur Not anpassen kannst). Das ist ein einfacher Weg, um mehr auf regionales Einkaufen zu achten und somit der Umwelt zu helfen.

Es gibt natürlich auch noch mehr Produkte, die im November Saison haben, als die, die hier aufgeführt sind – aber wir konzentrieren uns in diesem Beitrag nur auf ein paar, zu denen wir dir eine Vielfalt an Rezepten anbieten können! Nach und nach wirst du dir ein Archiv an Rezepten zusammenstellen können und dann werden dir die Ideen fürs Essen nie mehr ausgehen!

Das Schöne an einem Saisonkalender: Jeder Monat unterscheidet sich ein wenig vom vorherigen und bringt somit Abwechslung in deinen Speiseplan, aber viele Produkte haben auch länger als einen Monat Saison und in dem Fall musst du dich dann nicht so schnell wieder davon verabschieden bzw. kannst immer noch auf deine Lieblingsrezepte zurückgreifen!

Nun lass uns in den November hineinstarten!

Obst

Birne

Eine Obstsorte, die im November Saison hat, ist die Birne. Sie ist ein guter Lieferant vieler Mineralstoffe und Vitamine, die sich zum Großteil unter der Schale befinden. Während man Birnen einfach pur als Snack oder zum Frühstück dazu genießen kann, kann man damit auch sehr gut kochen und backen!

Hier findest du z. B. ein Salatrezept, dem gegrillte Birne eine ganz besondere süße Note verleiht, die den Salat perfekt ergänzt:

Und hier noch einen sehr leckeren Schokoladen-Kuchen, der durch die Birne einzigartig schmackhaft gemacht wird! Für alle Fans der Kombination Schokolade und Obst ein Muss:

Gemüse

Es gibt sehr viele tolle Gemüsesorten, die im November Saison haben! Dazu gehören vor allem viele Kohlsorten. Hier nun also eine Auswahl an saisonalem Gemüse im November, um einen kleinen Überblick zu bekommen, was man damit zu der kühleren Jahreszeit zum Beispiel denn alles Gesundes und Wärmendes kochen kann.

Blumenkohl

Bekannt und beliebt: Der Blumenkohl; eine sehr vielfältige Gemüsesorte, die reich an Mineralstoffen und Vitaminen ist und die sich für die Verarbeitung in allen möglichen unterschiedlichen Gerichten eignet.

Hier ein paar Beispiele, die die Vielseitigkeit des Blumenkohls darstellen: 

Knusprige Blumenkohl-Bratlinge, die sich wunderbar als kleiner Snack oder gesunde Beilage zu allem möglichen eignen. Wer hätte gedacht, dass Blumenkohl so lecker sein kann?

Hier ein Food-Trend, der zu Recht beliebt ist: Blumenkohl im Chicken Wings-Style gebacken, lecker mit Barbecue-Sauce und ganz ohne Tierleid!

Hier hast du noch zwei schön wärmende Blumenkohlcurrys, die perfekt zur kühleren Jahreszeit passen. Was ist schon gemütlicher als ein herzhaftes Curry in einer warmen Wohnung, während draußen der kalte Novemberwind weht?

Grünkohl

Ebenfalls im November regional erhältlich ist der Grünkohl – ein extrem gesundes grünes Gemüse voller Calcium, Eisen und Vitaminen, die Veganer*innen immer gut gebrauchen können! Er lässt sich auch schön vielseitig einsetzen. Auch gut zu wissen: Alle Rezepte mit Spinat lassen sich auch super stattdessen mit Grünkohl zubereiten. Da dieser etwas später im Jahr Saison hat als Spinat, kannst du deine Lieblings-Spinat-Rezepte dann zum Beispiel auch ganz einfach damit machen!

Hier eine herbstliche Grünkohlpfanne voller Nährstoffe und durch den Tofu auch Proteine – ein tolles veganes Rezept mit allem, was man braucht!

Hier ein erfrischender Salat mit Grünkohl als Basis – denn auch im Winter hat man mal Lust auf etwas Leichtes und Frisches:

Rosenkohl

Rosenkohl ist eine würzige, leicht bittere Kohlsorte die im Winter Saison hat und auch sehr mit dem Winter assoziiert wird. Obwohl viele Leute ihn nicht mögen, bin ich der Meinung, dass sie ihn wahrscheinlich einfach noch nicht richtig zubereitet probiert haben!

Hier also ein kinderleichtes Rezept für gerösteten Rosenkohl, das unwiderstehlich lecker ist und jedem, der ein negatives Bild des gesunden, entzündungshemmenden Kohls hat, die Meinung für immer ändern wird!

Rote Bete

Ebenfalls im November regional erhältlich ist die Rote Bete: ein überraschend vielfältiges, vitaminreiches Gemüse, mit dem man sehr viel machen kann, und das deinen Gerichten zudem noch eine wunderschön kräftige Farbe verleiht!

Hier findest du eine leckere Suppe mit roter Bete, die sowohl kalt als auch warm genossen werden kann:

Hier eine kreative Version des Dips, der unter allen Veganer*innen beliebt ist: Hummus! Hier wird er mit der farbenfreudigen roten Bete zubereitet – lass dich überraschen!

Ein weiterer Klassiker in einer neuen Version: Pasta mit leckerer Rote-Bete-Sauce. Die ansprechende Farbe verleiht diesem Gericht das gewisse Etwas, denn das Auge isst mit!

Rotkohl

Rotkohl, auch Rotkraut oder Blaukraut genannt, ist ein in Deutschland sehr beliebtes Wintergemüse, das genau wie alle anderen Kohlsorten auch Vitamin C enthält und somit das Immunsystem unterstützt – perfekt also für die Erkältungszeit.

Hier hast du ein Rezept für ein klassisches, sättigendes Gericht in veganer Version, bei dem das Fleisch gar nicht fehlt, und bei dem man den leckeren Apfel-Rotkohl gar nicht mehr wegdenken kann!

Weißkohl

Eine weitere gute Vitamin C- und auch Ballaststoffquelle ist der Weißkohl. Wenn du aber nicht weißt, wie du diesen in einem Rezept verwenden kannst, bist du hier an der richtigen Stelle!

Die russische Küche bietet ein leckeres Rezept für Kohlrouladen, von dem du vielleicht noch nicht gehört hast, aber garantiert begeistert sein wirst! Probier es doch mal aus:

Weitere Gemüsesorten, die im November Saison haben, sind  z. B. unter anderem Lauch, Möhren, Pastinaken und Knollen- und Staudensellerie, also ganz klassische Suppengemüse-Zutaten – wie wäre es also mit einer leckeren Gemüsesuppe? Vielleicht noch mit ein paar Bohnen für den Protein-Kick? Probiere doch mal diese aus:

Beachte: Es gibt auch noch weitere Gemüsesorten, die im November Saison haben, die hier nicht aufgeführt worden sind. Diese Liste ist lediglich eine Auswahl an für den November typische Zutaten, zu denen wir euch leckere Rezepte empfehlen können. Diese Liste dient zur Inspiration. Desto mehr du kochst, desto mehr wirst du die Zutaten selbst kennenlernen und somit auch auf neue, eigene Ideen kommen, was du damit machen kannst. Lass deiner Kreativität einfach freien Lauf und tu der Umwelt dabei gleichzeitig noch etwas Gutes, indem du darauf achtest, möglichst viel saisonales und regionales Obst und Gemüse in deine Speisepläne einzubauen.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Teil mich!

Mehr Wissenswertes

Weihnachtsmarkt-Klassiker in vegan

Es ist mal wieder Adventszeit, und was passt besser dazu als ein Weihnachtsmarkt-Besuch? Und im Mittelpunkt dessen steht natürlich das Angebot an weihnachtlichem Essen und Trinken. Obwohl es heutzutage immer mehr vegane Optionen gibt, ist die Auswahl manchmal trotzdem sehr gering - deswegen hast du hier eine Sammlung von klassischen Weihnachtsmarkt-Snacks und Getränken in veganer Version, damit dir dieses Jahr nichts fehlt. Viel Spaß damit!

Einen traumhaften Gewürz-Adventskalender selbst zusammenstellen

An kalten Wintertagen ist es schön, in einer lebendigen, warmen Küche zu stehen. Mit etwas Weihnachtsmusik und den herrlichen Gerüchen, die durch verschiedene Gewürze ausgelöst werden, lässt sich der Dezember gut überstehen! Wie wäre es also, einen ganz besonderen Adventskalender voller Gewürze zusammenzustellen? Das ist ein sehr persönliches Geschenk zur Adventszeit, über das sich jeder, der sich fürs Kochen interessiert, freuen wird!

Brauner Zucker beim Backen: Deutschland vs. USA

In nordamerikanischen Backrezepten sieht man in der Zutatenliste ganz oft braunen Zucker stehen – allerdings ist dieser nicht derselbe, den wir in Deutschland kennen. Aber was macht ihn denn anders und wofür wird er genutzt? In diesem Beitrag erfährst du es.

Herbst-Special: Alles rund um den Kürbis

Passend zum meteorologischen Herbstanfang gibt es hier ein paar Rezepte, die uns den Abschied vom Sommer um einiges leichter machen. Dabei dreht sich alles rund um den Kürbis. Der Kürbis ist nicht nur lecker und gesund, seine leuchtenden Farben bringen die triste Herbstzeit auch noch zum Strahlen. Wir zeigen dir, wie vielseitig diese Frucht ist und wie einfach du daraus köstliche Gerichte zaubern kannst. Daher findest du hier eine komplette Menü-Idee zum Thema Kürbis!
- Werbung -

Leckere Rezeptideen

- Werbung -