Blumenkohl-Bratlinge

Diese Bratlinge schmecken fantastisch, sind zwar etwas aufwendiger aber passen zu jedem Dip, Salat oder Kartoffelgericht. Eine gute Lösung auch für alle, die den puren Geschmack von Blumenkohl nicht mögen. 
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Portionen 30 Bratlinge

Equipment

  • Reibe

Zutaten
  

  • 1 Blumenkohl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 TL Paprikapulver
  • 3 TL Salz
  • 200 g Basmatireis
  • 170 g Sonnenblumenkerne
  • 2 Zwiebeln
  • 6 EL Kichererbsenmehl
  • 2 EL Sojasoße
  • 8 EL Paniermehl oder Semmelbrösel
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 EL Mandelblättchen

Anleitung
 

Vorbereitung

  • Den Blumenkohl waschen und einer Reibe in auf die Größe von Reiskörnern zerkleinern
  • In eine große Pfanne 1 cm hoch Wasser einfüllen und zum Köcheln bringen, kleingeschnittenen Knoblauch und geriebenen Blumenkohl in die Pfanne geben und andünsten
  • Kurkuma, Paprikapulver und Salz in die Pfanne geben und so lange köcheln, bis das Wasser komplett verdampft ist
  • Dann das Blumenkohlgemisch abkühlen lassen
  • Währenddessen den Reis kochen, abgießen und ebenfalls abkühlen lassen
  • Die Sonnenblumenkerne ohne Fett kurz in einer Pfanne anrösten
  • Die Zwiebeln klein schneiden und mit Öl anschwitzen und auch abkühlen lassen

Bratlinge anfertigen

  • Reis, Sonnenblumenkerne, Zwiebeln und Blumenkohlgemisch in einer großen Schüssel mit Kichererbsenmehl, Sojasoße und Paniermehl vermischen
  • Die Persilie waschen, zupfen und klein hacken, dann in die Masse vermengen
  • Mandelblättchen rösten oder ohne zu rösten unterheben
  • Aus der Masse runde, etwa 2 cm hohe Bratlinge formen und in etwas Paniermehl wenden
  • Die Bratlinge in einer Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten
  • Mit Petersilie und Mandelblättern anrichten

Notizen

Tipp: Du kannst die Bratlinge auch gut einfrieren

Teil mich!

Mehr Leckeres

Asiatische gebratene Auberginen

Du hast noch Auberginen da und weißt nicht was du damit machen sollst? Versuche es mit diesem Rezept für chinesische gebratene Auberginen. Durchs anbraten werden sie super weich und die würzig-scharfe Sauce macht dieses Gericht besonders lecker. Schnell und einfach gemacht und passt perfekt zu Reis.

Algen-Pasta mit grünem Spargel

Klingt verrückt aber schmeckt unglaublich lecker: Die Algen-Pasta. Die Nudeln schmecken dabei keinesfalls fischig, sondern einfach würzig. In Kombination mit dem Spargel ist dieses Essen einfach köstlich. Also probier es aus und sag "Adieu" zu langweiligen Pasta-Gerichten.

Avocado-Spinat Smoothie

Grünzeug im Smoothie ist viel leckerer als man denkt. Du glaubst es nicht? Dann solltest du es mit diesem leckeren Avocado-Spinat Smoothie ausprobieren. Sehr lecker und cremig. Sorgt für den perfekten Start in den Morgen.

Fruchtiges Avocado Pesto

Dieses Avocadopesto ist in der Herstellung sehr einfach. Dafür überzeugt es durch einen frischen und fruchtigen Geschmack. Als Brotaufstrich oder Soße für Nudeln: Das Avocadopesto überzeugt immer.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -