Blumenkohl „Chicken-Wings“

BBQ-Chicken-Wings kann man nicht vegan zubereiten? Oh doch, und zwar aus Blumenkohl! Der Blumenkohl-Wings-Trend ist schon länger beliebt und nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem auch du sie ausprobierst! Super knusprig und würzig; Genuss ganze ohne Tierleid.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Amerikanisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • ½ großer Blumenkohl
  • 30 g Mehl
  • 60 g Semmelbrösel
  • 3 EL Pflanzendrink
  • 130 g BBQ-Sauce
  • ¼ EL Knoblauchpulver
  • Pflanzenöl
  • 2 EL Margarine

Anleitung
 

  • Ofen auf 220 Grad Celsius vorheizen.
  • Blumenkohl in mundgerechte Stücke schneiden und anschließend in einer Schüssel mit etwas Öl vermengen.
  • Dazu kommen dann Mehl und Knoblauchpulver. Alles gut durchmischen, sodass der ganze Blumenkohl mit der Mehlmischung bedeckt ist.
  • Nun kommen 3 El Pflanzendrink und die Semmelbrösel zu dem Blumenkohl. Nochmal alles gut durchmischen.
  • Die Blumenkohl-Wings auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech in der Mitte verteilen und für 25 Minuten backen. Bei halber Backzeit durchmischen.
  • In der Zwischenzeit die BBQ-Sauce mit 2 EL geschmolzener Margarine mischen. Dadurch haftet die Sauce besser an dem Blumenkohl.
  • Die Blumenkohl-Wings werden jetzt großzügig mit der Sauce bedeckt. Anschließend nochmal für 15 Minuten backen.
  • Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und mit einer Sauce deiner Wahl servieren.

Notizen

Probiere zu den Blumenkohl-Wings z. B. einen veganen Knoblauchdip, Joghurt-Dip o.Ä.!
Tags Blumenkohl

Teil mich!

Mehr Leckeres

Erdbeer-Smoothie-Bowl

Diese Erdbeer-Smoothie-Bowl ist ein Muss für alle, die es fruchtig mögen. Mit Sojajoghurt und den richtigen Früchten oben drauf wird das Rezept zum richtigen Hingucker.

Bunte Blätterteigschnecken

Diese bunten Blätterteigschnecken sind nicht nur hübsch, lecker und einfach zu machen, sie sind auch ein Hit für jeden Geburtstag, jede Gartenparty oder jeden Spieleabend! Zudem sind die Zutaten super leicht austauschbar und man kann einfach alle Reste verwenden, die man daheim so findet. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Nicecream Bananeneis

Nicecream Bananeneis Leckeres Baneneneis aus 3 Zutaten plus Toppings. Dieses Eis ist eine gesunde, vegane Alternative zu herkömmlichen Eis. Ohne...

Veganes Pad Thai mit Tofu

Pad Thai ist das Nationalgericht aus Thailand und ist auch in vielen anderen Ländern sehr beliebt. Die Kombination aus Reisnudeln, Erdnüssen und einer leckeren Soße, die viele verschiedene Aromas harmonisch kombiniert (scharf, sauer, süß und salzig) macht es unwiderstehlich! Unsere vegane Variante wird mit leckerem, knusprigen Tofu zubereitet. Wer kann da schon widerstehen?
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -