Grünkohlpfanne

Grünkohl ist unter dem grünen Gemüse der Spitzenreiter als Calciumlieferant. In dieser Kombination wird er zu einem wahren Geschmackserlebnis.
4,3 Sterne aus 3 Bewertungen. Wie findest du das Rezept? (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgericht
Portionen 4

Zutaten
  

  • 800 g Grünkohl
  • 1 Block Tofu
  • 250 g Pilze
  • 200 g Cherrytomaten
  • 2 TL Gemüsebrühe in Pulverform
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 TL Salz
  • Curry
  • Paprikapulver
  • Basilikum
  • 60 g Tomatenmark

Zusätzliche Toppings nach Belieben

  • 100 g Mais
  • 100 g Sonnenblumenkerne

Anleitung
 

  • Den Grünkohl gründlich waschen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend für 5 Minuten in Salzwasser kochen.
  • Tofu waschen, in Würfel schneiden und mit Tomatenmark, der Hälfte der Sojasoße und der Hälfte der Gemüsebrühe sowie Salz, Curry und Paprikapulver anbraten.
  • Die Tomaten waschen und in Viertel schneiden, ebenso die Pilze.
  • Beides zum Tofu geben und 5 weitere Minuten andünsten. An dieser Stelle das Basilikum hinzufügen.
  • In einer großen Schüssel den abgetropften Grünkohl mit dem Rest vermischen.
  • Mit dem Rest Gemüsebrühe und Sojasoße abschmecken.
  • Nach Belieben mit Mais, Sonnenblumenkernen oder Ähnlichem servieren.

Notizen

Zu Reis oder Quinoa sehr passend. 
Tags zu diesem Rezept: Gemüse-Pfanne, Grünkohl

Teil mich!

Mehr Leckeres

Kürbis-Risotto

Risotto kennen wir alle. Aber diese Kombination hast du bestimmt noch nicht ausprobiert, oder?

Nudeln mit Avocado-Soße und gebratenem Tofu

Du bist ein Nudel-Fan? Dann bekommst du diese hier in Kombination mit einer herrlich cremigen Avocado-Soße, knusprigem Tofu und aromatischen Kirschtomaten. Ein herzhaftes Rezept, dass wirklich alle Geschmacksknospen anspricht und zudem noch leicht und gesund ist!

Gesunde Bananen-Pancakes

Was gibt es Besseres zum Frühstück als leckere Pancakes? Gesunde Pancakes! Schnell und einfach in 15 Minuten zubereitet. Für diese kleinen Pfannkuchen brauchst du nur 3 Zutaten und du kannst sie ganz ohne Reue genießen. Sie machen sehr satt und garantieren einen perfekten Start in den Tag. Du kannst sie mit Toppings deiner Wahl genießen.

Vegane Brötchen schnell selbst gemacht

Die meisten Brötchen sind zwar vegan, trotzdem ist es bei vielen Bäckern immer noch schwierig, wenn es darum geht, die genauen Inhaltsstoffe zu erfahren oder über die Art und Weise des Backvorgangs Auskunft zu bekommen. Da die Backbleche mit Butter oder Schweineschmalz bestrichen sein können und die Auskunft oft schwammig ist, sind hier vegane Brötchen, die super saftig und sehr schnell gemacht sind.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -