Tofu-„Rührei“

Du vermisst Rührei? Als Veganer musst du darauf nicht verzichten. Mit dieser Alternative kannst du ganz einfach veganen Rührtofu zubereiten. Der Tofu kriegt durch das Kala Namak Salz einen schwefligen, eiartigen Beigeschmack. Super gesund, lecker und einfach gemacht. Probiere es selbst aus.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Frühstück
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Block Naturtofu
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Hefeflocken
  • ¼ TL Kurkumapulver
  • ¼ TL Pfeffer
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • ½ TL Kala Namak Salz

Anleitung
 

  • Tofu gut abtupfen und klein bröseln.
  • In einer Pfanne mit Öl den Tofu 2-3 Minuten von allen Seiten bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Alle Gewürze unter den Tofu mischen, abschmecken und ca. 5 weitere Minuten anbraten. 
  • Mit Schnittlauch oder anderen Kräutern sowie weiteren Toppings und Beilagen deiner Wahl servieren. Genießen!

Teil mich!

Mehr Leckeres

Rhabarber-Kompott

Dieses leckere Rhabarber-Kompott überzeugt durch eine leckere Mischung aus süßen und sauren Geschmacksnuancen. Es schmeckt sowohl pur als auch in Kombination mit anderen Süßspeisen. Also probier es gleich aus und lass dich von diesem tollen veganen Nachtisch überzeugen!

Veganer Hefezopf

Perfekte Abwechslung als Frühstück und als Mitbringsel im Frühling. Lässt sich einfach unterwegs mitnehmen und schmeckt mit Marmelade oder Schokoaufstrich himmlisch.

Tomaten Dressing

Tomaten in einem Dressing hat man noch nicht so oft gehört, sollte man aber, denn es ist super lecker!

Kürbispasteten aus Harry Potter

Diese Pasteten backt Mrs. Weasley, aber auch im Hogwarts Express sind sie zu finden! Unsere sind natürlich vegan.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -