Vegane Wraps mit gegrilltem Gemüse

Eine leckere Mahlzeit für warme Sommertage sind leckere Wraps. Sie liegen nicht schwer im Magen, sind sehr wandelbar und dazu noch sehr lecker. Das perfekte Mittag- oder Abendessen. Besonders gut geeignet für Tage, an denen es mal schnell gehen muss.
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 4 Tortilla-Wraps
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • ½ Dose Mais
  • Salatblätter
  • Block veganer Feta
  • Hummus
  • Olivenöl
  • Gewürze deiner Wahl

Anleitung
 

  • Gemüse mit Olivenöl bestreichen und mit Gewürzen deiner Wahl würzen. Anschließend auf dem Grill, Kontaktgrill oder in der Pfanne anbraten.
  • Tortilla-Wraps kurz in der Pfanne anrösten und anschließend mit Hummus bestreichen.
  • Die Wraps mit dem Gemüse, dem Salat und dem veganen Feta belegen und zusammenrollen.
  • Besonders gut schmeckt eine Salsa oder Guacamole dazu.
Tags zu diesem Rezept: Auberginen, Gemüse, Wraps, Zucchini

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane Möhren-Muffins

Diese Möhren-Muffins mit Walnüssen werden schon bald dein neuer Lieblingssnack sein! Die Möhren im Teig halten ihn davon ab, auszutrocknen und sorgen für eine schön saftige Konsistenz. Dazu sind diese Muffins noch üppig, süß, und wirklich sehr, sehr aromatisch. Der Geruch beim Backen wird dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen! Diese Muffins sind der perfekte Snack für einen kalten Herbst- oder Wintertag - ob zu einer Tasse Kaffee, Tee, heißer Schokolade oder einfach nur so.

Schokoladen-Birnen-Kuchen

Der absolute Liebling unter den Kuchen ist und bleibt der Schokoladenkuchen. Und obwohl er immer wieder einfach himmlisch schmeckt, wird es doch endlich mal Zeit für eine neue Variante! Wie wäre es also mit einem saftigen Schoko-Birnen-Kuchen? Die Birnen, die ganz in den Kuchen eingebacken werden, bringen die knackige Frische, die einen tollen Kontrast zu dem fluffigen Schokoladenteig bildet. Lass dich überzeugen!

Schoko-Johannisbeer-Kuchen

Dieser Kuchen vereint einen süßen und saftigen Kaffee-Schoko-Geschmack mit der leichten Säure der Johannisbeeren. Sehr einfach zu machen und ein richtiger Hingucker. Neben Johannisbeeren können z. B. auch Himbeeren, Blaubeeren oder Kirschen verwendet werden. Sogar ohne jegliche Frucht ist dieser Kuchen eine Geschmacksbombe. Besonders Schokoliebhaber sind hier genau richtig.

Saftiger Schokokuchen

Ohne ausgefallene Zutaten, kinderleicht einen sehr intensiven Schokoladengeschmack kreieren.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -