Vegane Bruschetta

Bruschetta wie beim Italiener kannst du auch ganz einfach zuhause selbst zubereiten. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und es ist schnell und einfach gemacht.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Kleinigkeit
Küche Italienisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Ciabatta-Brot
  • 3 große Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Frischen Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Anleitung
 

  • Zuerst wird der Belag vorbereitet. Dafür die Tomaten, ½ Knoblauchzehe und das Basilikum nach Belieben klein schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen und abschmecken.
  • Das Ciabatta-Brot in Scheiben schneiden. Anschließend etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Brot auf beiden Seiten leicht anrösten. Der Geheimtipp ist es, die Scheiben anschließend mit dem Rest des Knoblauchs für mehr Aroma einzureiben.
  • Das Brot auf einem Teller platzieren und die Tomaten-Mischung oben drauf tun. Mit Basilikum garnieren und servieren.

Teil mich!

Mehr Leckeres

Bestes Nuss-Granola – perfekt für alles

Granola hatte lange Zeit einen gewissen "Hipster-Touch" und zudem kostet es horende Summen, Granola im Supermarkt zu kaufen. Aber man kann es auch ganz leicht selber machen, für einen weniger stolzen Preis. Im Folgenden zeige ich dir mein liebstes Granola-Rezept mit Nüssen und Kokos. Perfekt also für Joghurts, zum Aufpimpen von Smoothie Bowls oder auch einfach zum Snacken zwischendurch!

Möhren-Bacon: Vegane Speck-Alternative

Das klingt auf den ersten Blick komisch, funktioniert aber tatsächlich und ist eine beliebte Alternative zu Speck: Bacon aus Möhren gemacht! Obwohl es heutzutage auch Speck-Ersatzprodukte zu kaufen gibt, ist es definitiv lohnenswert, dieses Rezept trotzdem auszuprobieren. Es ist einfach, lecker und gesünder als alle Fertigprodukte! Teste es doch einfach selbst.

Roh-veganer Brokkoli-Salat

Brokkoli - ein unberechtigt gehasstes Gemüse. Einige meinen, dass es gar nicht möglich sei, ihn lecker zuzubereiten. Das stimmt aber nicht! Dieser roh-vegane Brokkoli-Salat kommt bei jedem gut an. Das selbstgemachte Dressing macht den Salat so außergewöhnlich lecker. Der besondere Haken ist, dass man den Brokkoli über Nacht marinieren lassen sollte. Dadurch wird er weicher und kann den Geschmack des Dressings aufnehmen.

Glutenfreies Apple-Crumble

Du kriegst Besuch und willst mal was anderes als nur Kuchen servieren? Dann probiere es mal mit unserem leckeren Apple-Crumble. Weiche Äpfel gepaart mit knusprigem Haferflocken-Crumble. Besonders lecker warm mit Vanillesoße oder Vanilleeis. Geeignet für alle, die lieber auf Gluten verzichten. 
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -