Vegane Bruschetta

Bruschetta, wie beim Italiener kannst du auch ganz einfach zuhause selbst zubereiten. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und es ist schnell und einfach gemacht.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Kleinigkeit
Land & Region Italienisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Ciabatta-Brot
  • 3 große Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • frischer Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Anleitung
 

  • Zuerst wird der Belag vorbereitet. Dafür die Tomaten, ½ Knoblauchzehe und das Basilikum nach belieben klein schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen und abschmecken.
  • Das Ciabatta-Brot in Scheiben schneide. Anschließend etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Brot auf beiden Seiten leicht anrösten. Der Geheimtipp ist es die Scheiben anschließend mit der zweiten Hälfte des Knoblauchs für mehr Aroma einzureiben.
  • Das Brot auf einem Teller platzieren und die Tomaten-Mischung oben drauf tun. Mit Basilikum garnieren und servieren.

Teil mich!

Mehr Leckeres

Seitan selber machen

Seitan ist einer der besten Fleischalternativen. Wenn man es selber macht kann man den Geschmack genau auf die eigenen Wünsche anpassen. Genauere Information über Seitan findest du hier.

Spaghetti aglio e olio

Ein Spaghettigericht, das ohnehin vegan ist. Wir zeigen dir, wie du es noch etwas aufpeppen kannst.

Vegane Pasta Alfredo

Eine vegane Pasta Alfredo Option, die genauso gut schmeckt wie das cremige Original - gibt's nicht? Gibt's doch! Ab jetzt musst du auf das leckere Gericht nicht mehr verzichten. Mit diesem Rezept zeigen wir dir, wie du innerhalb von 15 Minuten ein veganes Gericht zauberst, bei dem die Meisten nicht einmal merken werden, dass es vegan ist.

Gesunde Bananen-Pancakes

Was gibt es besseres zum Frühstück als leckere Pancakes? Gesunde Pancakes! Schnell und einfach in 15 Minuten zubereitet. Für diese kleinen Pfannkuchen brauchst du nur 3 Zutaten und du kannst sie ganz ohne Reue genießen. Sie machen sehr satt und garantieren einen perfekten Start in den Tag. Du kannst sie mit Toppings deiner Wahl genießen. Kleiner Tipp: Falls du es gerne schokoladiger magst, kannst du auch gerne Zartbitter-Schokotröpfchen mit in den Grundteig geben. Beim Backen in der Pfanne schmelzen sie und machen die Pancakes noch unwiderstehlicher. Auch kleine Apfelstücke passen ideal in den Teig rein. 
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -