Leonie

How to Foodstyling – eine Anleitung

Foodstyling ist in der letzten Zeit ein großes Thema geworden in der Kochszene, aber auch im Internet, auf Instagram oder schlichtweg im dreißig Jahre alten Kochbuch bei Oma im Regal. Denn sich einfach einen Teller Nudeln machen kann jeder. Ihn aber so anzurichten, dass man es sofort nachkochen will, das ist eine Herausforderung. Es gibt aber ein paar Tricks und Hacks, mit denen jeder daheim zum Food-Stylisten werden kann - und die lernst du hier!

Die „Teller-Methode“

Eine ausgewogene Ernährung wird einem von allen Seiten empfohlen. Sie beugt, laut dem Hausarzt, einer Erkältung vor; sie ist gut für die Haut; Studien zeigen, dass man vitaler ist und ein langes, gesundes Leben soll ebenfalls auf einen warten. Doch wo fängt man überhaupt an? Was ist „ausgewogen“? An welchen Faktoren kann man das festmachen? Auf all diese Fragen gibt es eine äußerst simple, aber sehr effektive Antwort: Die Teller-Methode!

Gemüse Focaccia

Hier ist der Kreativität defintiv keine Grenzen gesetzt! Du kannst alle Zutaten beliebig austauschen oder neue hinzufügen. Ich liebe dieses Rezept, da es so einfach und trotzdem vielseitig ist. Ich esse diese Focaccia gern zu einem Salat, auf einem Buffet, als Snach zwischendurch oder auch als Hauptmahlzeit. Egal wie: immer eine Gaumenschmaus!

5 vegane Dressings

Ich persönlich finde, dass dem Thema "Dressing" viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Vor allem, da ich fest davon überzeugt bin, dass viele Menschen Salate und Bowls mehr mögen würden, wenn nicht immer das Gleiche "Olivenöl-Balsamicoessig" Dressing dran wäre, was nun wirklich kein Gaumenschmaus für jeden Tag ist. Es ist lecker, keine Frage... aber da ist mehr drin!

Tomaten Dressing

Tomaten in einem Dressing hat man noch nicht so oft gehört, sollte man aber, denn es ist super lecker!

Tahini-Dill-Zitrone Dressing

Diese Kombination ist so lecker! Ich persönlich bin eigentlich gar kein großer Thaini Fan, aber mit Dill und Zitrone wird das wirklich schmackhaft.

Sesam Dressing

Sesam ist so schön würzig und lecker, damit wird jeder Salat oder Bowl aufgepeppt. Dieses Dressing passt perfekt zu Feldsalat oder auch Rucola!

„Joghurt“ Dressing

Ein Joghurt Dressing ist perfekt dafür, Salate und Bowls vollmundiger zu machen. Gerade wenn man zu eher leichteren Zutaten für den Salat gegriffen hat, dann macht so ein "Joghurt" Dressing die Sache richtig rund!

Basilikum Dressing

Basilikum ist eines meiner liebsten Kräuter, um Gerichten eine Frische zu verleihen. In diesem Dressing macht es sich ebenfalls wunderbar und jeder Salat oder jede Bowl wird damit aufgewertet!

Bestes Nuss-Granola – perfekt für alles

Granola hatte lange Zeit einen gewissen "Hipster-Touch" und zudem kostet es horende Summen, Granola im Supermarkt zu kaufen. Aber man kann es auch ganz leicht selber machen, für einen weniger stolzen Preis. Im Folgenden zeige ich dir mein liebstes Granola Rezept mit Nüssen und Kokos. Perfekt also für Joghurts, zum aufpimpen von Smoothie-Bowls, oder auch einfach zum snacken zwischendurch!

Über mich

Ich bin Leonie, bin 22 Jahre alt und studiere Berufsorientierte Linguistik und Erziehungswissenschaft. Ich liebe Kochen und Backen schon mein Leben lang und ernähre mich seit 4 Jahren vegetarisch und seit 2 Jahren immer mehr vegan. Früher hab ich noch bei Oma und Mama auf der Küchenzeile gesessen und die Teiglöffel abgeleckt, heute bin ich selbst am Experimentieren. Von meinem Vater habe ich die Fotografie- und Filmbegeisterung in die Wiege gelegt bekommen und diese beiden großen Leidenschaften mit der Arbeit an diesem Magazin miteinander verbinden zu können ist erste (vegane) Sahne!