Bestes Nuss-Granola – perfekt für alles

Granola hatte lange Zeit einen gewissen "Hipster-Touch" und zudem kostet es horende Summen, Granola im Supermarkt zu kaufen. Aber man kann es auch ganz leicht selber machen, für einen weniger stolzen Preis. Im Folgenden zeige ich dir mein liebstes Granola-Rezept mit Nüssen und Kokos. Perfekt also für Joghurts, zum Aufpimpen von Smoothie Bowls oder auch einfach zum Snacken zwischendurch!
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Frühstück, Snacks
Portionen 10 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Ofen

Zutaten
  

  • 250 g feste Haferflocken
  • 200 g Nüsse & Saaten (ich habe Cashew, Mandel, Haselnuss, Walnuss, Chia-Samen und Sonnenblumenkerne genommen)
  • 50 g Kokosraspel
  • 130 ml Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz

Anleitung
 

  • Zuerst musst du die Nüsse kleinhacken. Dafür kannst du ein großes Messer nehmen. Das muss auch nicht perfekt sein, denn es schmeckt umso besser, wenn manche Nüsse größer und manche kleiner sind.
  • Nun vermengst du alles in einer Schüssel und rührst die Zutaten ordentlich um.
  • Jetzt gibst du alles auf ein Backblech und schiebst es bei 150 Grad Umluft in den Ofen.
  • Insgesamt braucht das Granola ca. 60 Minuten, um braun zu werden. Ich empfehle dir aber, alle 10-15 Minuten die Masse umzurühren, denn dann wird alles gleichmäßig braun. Ich verwende hierfür immer einen Löffel.
  • Wenn das Granola schön braun ist, kannst du es aus dem Ofen holen und genießen!
Tags zu diesem Rezept: Granola, Haferflocken, Kokosnuss, Nüsse

Teil mich!

Mehr Leckeres

3erlei vegane Flammkuchen

Flammkuchen kennt man meist eher klassisch und vor allem mit Fleisch und Käse. Also alles andere als vegan... Diese drei folgenden Flammkuchen allerdings sind nicht nur superlecker, sondern auch vegan! Da der Boden auch extrem einfach ist und nur wenige Zutaten benötigt, ist es eines meiner liebsten „Es ist Sonntagabend und es sind nur noch Reste in der Küche“-Rezepte.

Seitan selber machen

Seitan ist eine der besten Fleischalternativen. Wenn man Seitan selber macht, kann man den Geschmack genau auf die eigenen Wünsche anpassen.

Afrikanischer Eintopf mit Erdnussbutter

Würzig, knackig, aromatisch - dieses Gericht ist alles, was du dir unter einem gelungenen Essen vorstellst. Dabei ist es nicht nur lecker, sondern durch das viele Gemüse auch noch sehr gesund. Dieses Gericht entfaltet sich zu einer echten Geschmacksexplosion, die du lieben wirst.

Gurke-Zitronen Drink

Dieser Drink ist auf jeden Fall Pflicht für alle Gurkenliebhaber, aber auch dem Rest schmeckt er bestimmt. Denn er ist A: super einfach gemacht und B: sehr erfrischend sauer-süß!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -