Veganer Matcha-Käsekuchen

Matcha ist mittlerweile ein beliebter Kaffee-Ersatz geworden. Mit Matcha-Pulver kann man aber viel mehr machen als nur Matcha-Latte. Entdecke den einzigartigen Geschmack von Matcha mit unserem Rezept für veganen Matcha-Käsekuchen. Das grüne Pulver gibt dem Käsekuchen den absoluten Extra-Kick. Ein Geheimtipp für alle Matcha-Liebhaber. 

Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250g Margarine 
  • 80g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2-4 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup 
  • 3 EL Wasser
  • 1 Kg pflanzlichen Joghurt deiner Wahl, wir nehmen Sojajoghurt 
  • 1 Zitrone 
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver 
  • 3 EL Matcha 
  • (optional) 200g frische Himbeeren 

Zubereitung:

  1. Zuerst wird der Teig hergestellt. Dafür muss das Mehl, Backpulver, 3 EL kaltes Wasser, 80g Zucker, die Hälfte der Margarine und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend bedeckt 30 Minuten im Kühlschrank kühlen lassen.
  2. Währenddessen wird die Füllung hergestellt. Dafür Sojajoghurt mit Agavendicksaft, abgeriebener Zitronenschale, Puddingpulver, Himbeeren und 2 EL Matcha-Pulver verrühren. Die restliche Margarine muss geschmolzen und auch untergerührt werden. Die Masse nachträglich abschmecken. 
  3. Ofen auf 180 Grad Celsius Ober- Unterhitze vorheizen. Springform deiner Wahl einfetten und den Teig auslegen. Der Rand sollte ca. 2-3 cm hoch sein. 
  4. Anschließend die Joghurtmasse auf den Teig verteilen und in den Ofen stellen. Ca. 60 Minuten backen lassen. 
  5. Den Kuchen abkühlen lassen, wenn er fertig ist. Zum Schluss mit 1 EL Matcha-Pulver bestreuen. 

 

Teil mich!

Mehr Leckeres

Kartoffel-Brokkoli Püree mit Kichererbsen

Trainierst du gerne und brauchst ein bisschen mehr Proteine in deiner Diät, hast aber keine Lust jede Woche Stundenlang dafür in der Küche zu stehen? Dieses einfache Rezept ist nicht nur lecker und gesund, sondern ist hauptächlich durch die Kichererbsen extrem Proteinreich. Es eignen sich auch super als Meal-Prep Gericht.

Energiebälle

Einfach zu machende Energiebälle aus nur 3 Zutaten. Dieser kleine Snack für zwischendurch gibt durch Datteln und Nüsse genug Energie, um sich den restlichen Aufgaben des Tages zu stellen. Die Energiebälle schmecken herrlich saftig und natürlich.

Vegane Apfel-Mango-Salsa

Guacamole mit Tortilla Chips kennt jeder, aber hast du schon mal fruchtige Salsa probiert? Dieses Rezept aus saftiger Mango und knackigem Apfel ist was ganz besonderes. Eine wahre Geschmacksexplosion bei jedem Biss. Eignet sich für jede Party und Filmabend.

Overnight Oats

Diese leckeren, fruchtigen Overnight Oats bereitet man einfach am Abend vor und stellt sie dann über Nacht, wie der Name auch verrät, in den Kühlschrank. Am Morgen verbringt man dann keine Zeit mit der Zubereitung des Frühstücks, sondern genießt einfach die schon fertigen Overnight Oats. Durch die Mandelmilch bekommen die Haferflocken eine wunderbar cremige Konsistenz, die durch die knusprigen Mandelstücke gut abgerundet wird. Besonders, wenn man vormittags in Eile ist, kommen diese Overnight Oats gelegen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -