Vegane, bunte Wraps

Wraps sind meiner Meinung nach eines der einfachsten, leckersten und abwechslungsreichsten Gerichte, die es gibt. Man schneidet einfach alles klein, was man daheim hat und jeder am Tisch kann sich den perfekten eigenen Wrap kreieren. Im Folgenden zeige ich dir meine beiden liebsten Rezepte für Wraps – einmal für den großen und einmal für den kleinen Hunger!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mediterran
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • 1 Ofen

Zutaten
  

  • 2 Tortillas / Wraps / Dürüms
  • 1 veganer Aufstrich Hummus oder Quark
  • 1 Paprika
  • 1/2 Gurke
  • 1 Handvoll Salat
  • 1 veganer Halloumi
  • 1/2 Süßkartoffel
  • Granatapfelkerne
  • 5 Falafel Bällchen
  • 10 Cherrytomaten

Anleitung
 

  • Zu Beginn musst du erstmal die Süßkartoffel waschen und in kleine Würfel schneiden. Diese Würfel backst du dann bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten im Ofen. Wie lange die Würfel genau brauchen um gar zu werden, hängt von der Größe ab.
  • Danach schneidest du die Gurke, die Paprika und die Cherrytomaten in Stücke.
  • Nun brätst du den Halloumi und die Falafel Bällchen in einer Pfanne für ein paar Minuten an.
  • Wenn die Süßkartoffel fast fertig ist, kannst du für eine Minute noch die Wraps im Ofen erwärmen und danach beides herausholen.
  • Nun hast du alle Zutaten beisammen und kannst das Befüllen der Wraps angehen!
  • Als Basis nimmst du den Quark oder Hummus.
  • Ich habe mich hier für den großen Hunger für eine Kombination aus Süßkartoffel und Halloumi entschieden und für den kleinen Hunger die Falafel Bällchen und die Cherrytomaten in einen Wrap getan.
  • Jetzt nur noch den Salat, Paprika, Granatapfelkerne und Gurke zu den Wraps geben und genießen!
Tags Hummus, Süßkartoffeln, Wraps

Teil mich!

Mehr Leckeres

Granola mit Protein-Extra

Dieses Granola ist die Proteinbombe schlechthin. Durch Nüsse, Quinoa, Chia Samen, Haferflocken und Buchweizen liefert es wichtige Eiweiße, die bei einer veganen Ernährung unverzichtbar sind.

Vegane Gnocchi selbst machen

Knusprig gebraten oder doch lieber weich und fluffig? Gnocchi sind so vielseitig, wie die Gerichte zu denen man sie essen kann. Mit diesem Rezept kannst du die Kartoffel-Klößchen jetzt sogar selbst herstellen.

Fruchtiger Erdbeerkuchen

Dieser Erdbeerkuchen besteht aus einem Biskuitboden, Erdbeermarmelade und frischen Erdbeeren.

Kandierte Äpfel

Du willst deine normalen Äpfel in etwas Besonderes verwandeln? Dann empfehle ich dir dieses Rezept für kandierte Äpfel. Egal ob zu Halloween, zum Fasching, auf dem Weihnachtsmarkt oder für eine Geburtstagsfeier, die Äpfel sind ein leckerer Hingucker!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -