Kürbispasta

Dieses Rezept ist perfekt für alle Pasta-Liebhaber, die gerne etwas Abwechslung zum Pesto aus dem Glas oder der Tomatensoße haben wollen. Durch die große Menge an Kürbis hält dieses Rezept extrem lange satt und schmeckt hervorragend! Zudem sieht das leuchtende Orange des Kürbis einfach immer zum Anbeißen aus.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 150 g Nudeln (roh)
  • 1/2 Kürbis
  • 1 Esslöffel veganer Frischkäse
  • 4 Champignons
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Pfeffer & Salz

Anleitung
 

  • Als erstes schneidest du den Kürbis in Würfel und garst ihn bei 200 Grad Umluft für ca. 20 min. (das kommt darauf an, wie groß die Stücke sind).
  • Nun scheidest du die Champignons und die Frühlingszwiebel.
  • Zwischendurch kannst du immer mal mit einer Gabel in den Kürbis hineinstechen und wenn er fast fertig ist, kannst du die Nudeln aufsetzen.
  • Während die Nudeln kochen, holst du den gegarten Kürbis aus dem Ofen und zerdrückst ihn mit einer Gabel. Dazu gibst du den Esslöffel veganen Frischkäse und verrührst dies, bis es eine homogene Masse ergibt.
  • Jetzt holst du dir eine Pfanne zur Hand und brätst die Champignons und Lauchzwiebeln darin an. Dazu kannst du jetzt auch den Kürbisbrei geben.
  • Wenn die Nudeln fertiggekocht sind, lässt du sie abtropfen und gibst sie in die Pfanne dazu.
  • Nun noch alles abschmecken und servieren!
Tags Kürbis, Nudeln, Pilze

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane Snickers-Torte

Diese Torte ist auf jeder Feier ein wahrer Blickfang und bringt die Augen der Gäste zum leuchten und die Münder zum Sabbern!

Alliumfreie vegane Lasagne mit Hack

Eine leckere vegane Lasagne, ganz ohne Knoblauch oder Zwiebeln? Das geht! Besonders cremig und lecker wird das ganze durch ein paar untypische Zutaten, die die Lasagne verfeinern und perfektionieren.

Nicecream Bananeneis

Nicecream Bananeneis Leckeres Baneneneis aus 3 Zutaten plus Toppings. Dieses Eis ist eine gesunde, vegane Alternative zu herkömmlichen Eis. Ohne...

Knusprige Breadsticks

Breadsticks sind in jedem vernünftigen italienischen Restaurant vorhanden. Bei besonders guten Breadsticks braucht man eigentlich gar nichts mehr bestellen, sondern kann sich den ganzen Abend an ihnen satt essen. Wieso aber auf den nächsten Restaurantbesuch warten, wenn man sie auch einfach selber machen kann?
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -