Veganer Gyros-Teller

So ein Gyros-Teller scheint auf den ersten Blick ein Gericht zu sein, auf das man als Veganer*in vollends verzichten muss. Aber Überraschung: Mittlerweile sind die Fleisch-Ersatzprodukte so gut, dass du sogar Gyros vegan zubereiten kannst! Wie du das am besten anstellst, verraten wir dir hier.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gesamtzeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mediterran
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Für den Reis

  • 150 g Spitzen-Langkornreis
  • 300 ml Wasser
  • 50 g Erbsen tiefgekühlt
  • 3 TL Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
  • 2 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 TL Salz

Für die Pommes

  • 300 g Pommes, Wedges o. ä. tiefgekühlt

Für den Salat

  • Salat deiner Wahl nach Belieben
  • 2 Tomaten
  • ¼ Salatgurke
  • Rettich oder anderes Gemüse deiner Wahl nach Belieben
  • 1 Block veganen Feta optional
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Essig
  • 2 EL Kräutermischung
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • Chiliflocken optional

Für das Gyros

  • 1 Packung Gyros von "Like Meat" 180 g
  • Öl zum Braten

Anleitung
 

  • Zunächst den Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Pommes darin aufbacken (normalerweise ca. 20-25 Minuten; schaue, was auf der Packung angegeben wird).
  • In der Zwischenzeit kannst du den Rest zubereiten. Dafür als Erstes den Reis zusammen mit dem Wasser, den Erbsen, dem Tomatenmark, der Gemüsebrühe und den Gewürzen in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend die Temperatur verringern und unter gelegentlichem Rühren 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Konsistenz der eines Risottos ähnelt. Abschmecken.
  • Als Nächstes den Salat machen. Dafür das ganze Gemüse waschen, schneiden und vermengen. Ggf. veganen Feta ebenfalls schneiden und unter den Rest mischen.
  • Dann das Dressing machen: Alle Zutaten dafür einfach vermengen und dabei abschmecken. Anschließend beiseitestellen; es kommt erst zum Schluss auf den Salat, damit er nicht matschig wird.
  • Nun kann das Gyros zubereitet werden. Dafür etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gyros darin ca. 5-10 Minuten anbraten; dabei viel umrühren, damit nichts anbrennt. Wenn es fertig ist, kannst du den Herd runterdrehen und es in der Pfanne warm halten, bis der Rest fertig ist.
  • Wenn alles fertig ist, kannst du die Teller anrichten: Den fertigen Reis, die fertigen und gesalzenen (falls erwünscht) Pommes, den Salat (dabei das Dressing darüber gießen) und das Gyros auf die Teller verteilen.
  • Nun kannst du deinen veganen Gyros-Teller genießen!

Notizen

Statt des hier vorgeschlagenen Dressings, kannst du zu deinem Salat natürlich auch ein anderes deiner Wahl nehmen. Ein veganes Joghurt-Dressing eignet sich für etwas Frische z. B. auch sehr gut.
Tags zu diesem Rezept: Asiatischer Karottensalat, Gyros, Pommes, Reis, veganes Gyros

Teil mich!

Inspiriert vonHeftigVegan

Mehr Leckeres

Veganer Joghurt-Dip

Wenn es mal schnell gehen muss, für unterwegs oder zum Mitbringen immer eine gute Idee!

Erdbeerlimes

Ob mit oder ohne Alkohol: Erdbeerlimes ist ein absolutes Highlight im Sommer. Dieses Getränk schmeckt fruchtig, süß und mit ein paar Eiswürfeln darin sehr erfrischend. Damit wird es zum Highlight auf jeder Gartenparty!

3 Minuten Tassenkuchen

Für diesen leckeren Tassenkuchen braucht man nur wenige Minuten. Man kombiniert alle Zutaten in einer Tasse und dann kommt diese einfach in die Mikrowelle. Nach kurzer Zeit hat man einen wunderbar lockeren Kuchen, der angenehm leicht nach Zimt und braunem Zucker schmeckt. Besonders wenn es schnell gehen muss, ist dieser Tassenkuchen sehr gut geeignet.

Vegane Spinat One-Pot-Pasta

Du willst beim Kochen nicht zu viel Geschirr dreckig machen? Dann ist ein One-Pot-Gericht genau das richtige für dich. Dafür brauchst du nur einen Topf und deine Zutaten. Super schnell und einfach, wenn es mal schnell gehen soll.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -