Veganer Marmorkuchen

Ein absoluter Klassiker, der für mich an keinem Geburtstag fehlen darf und der als vegane Version in meiner Familie schon lange Tradition hat.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Kuchen
Portionen 12

Equipment

  • Rührgerät

Zutaten
  

  • 300 g Margarine
  • 275 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Sojamehl mit 8 EL Wasser vermischen
  • 1 Prise Salz
  • 2 ml Rumaroma 1 Fläschen
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 ml Pflanzenmilch

Schokoanteil

  • 4 EL Backkakao
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Pflanzenmilch

Schoko-Vanille Glasur

  • 100 g zartbitter Kuvertüre
  • 100 g weiße vegane Schokolade
  • 2 EL Kokosöl
  • 4 EL Agavendicksaft

Anleitung
 

Heller Grundteig

  • Das Sojamehl mit der doppelten Menge Wasser anrühren
  • In einer großen Rührschüssel die Margarine, den Zucker, das Vanillezucker, die Sojamehlmischung, das Salz und das Rumaroma geben und gut verrühren
  • Dann das Mehl und das Backpulver hinzufügen und während des Rührvorgangs die Pflanzenmilch nach und nach dazugeben

Dunkler Teig

  • 2/3 des hellen Teiges beiseite stellen und den 1/3 Teig in eine neue Schüssel geben
  • Die Zutaten für den Schokoanteil unterrühren

Marmorkuchen zubereiten

  • Die Form mit Margarine oder Öl einfetten und den Ofen auf 175 Grad stellen
  • Den hellen Teig in die Form geben und den dunklen Teig in kreisförmigen Bewegungen über den hellen Teig laufen lassen
  • Den dunklen Teig vorsichtig mit kreisenden Bewegungen mit einer Gabel unter den hellen Teig heben
  • Den Kuchen 60 Minuten backen
  • Sofern kein flüssiger Teig mehr an einem Stäbchen oder einer Gabel hängenbleibt, kannst du den Kuchen rausholen

Glasur

  • Die dunkle und helle Schokolade jeweils einzeln im Wasserbad schmelzen
  • Zu jeder Schokolade 1 EL Kokosöl und 2 EL Agavendicksaft einrühren
  • Dann wie beim Kuchen, die dunkle Schokolade sehr vorsichtig, ohne zu verrühren, mit einer Gabel in die helle Schokolade ziehen
  • Während du die Glasur auf den Kuchen gießt, mit der Gabel die Schlüssigkeit weiterhin eindrehen, damit auf dem Kuchen ein schönes Muster ensteht

Notizen

Zutaten beziehen sich auf eine 28 cm Gugelhupf Springform. 
Anstelle der Schokoladenglasur kannst du auch Puderzucker verwenden. 

Teil mich!

Mehr Leckeres

Schupfnudeln selber machen

Dieses Schupnudelrezept schmeckt super zu einer Vielzahl an Gemüsen, Fleicheralternativen, oder auch ganz klassisch mit Sauerkraut.

Asiatischer Spinatsalat

Die asiatische Küche hat viele geschmackvolle Salat-Rezepte zu bieten, die wir so gar nicht kennen. Dazu gehört dieser Spinatsalat. Er ist gesund, lecker und schnell zubereitet und die verschiedenen Saucen sorgen für ein besonderes Geschmackserlebnis. Dieses Rezept ist der beste Beweis, dass Spinat sehr lecker sein kann. Überzeuge dich selbst!

Grünes Pesto

Dieses Pesto hat als Hauptzutat Karottengrün, das auf diese Art und Weise gut verwendet und zu einem leckeren Pesto verwandelt werden kann.

New Yorker Cheesecake

Hier kommt er: der originale New Yorker Cheesecake und so viel kann ich verraten, dieses Gericht wird dich umhauen! Der Käsekuchen allein ist schon eine Wucht. In Kombination mit der Himbeerglasur übertrifft er sich jedoch selbst. Ein absoluter Genuss, der dazu auch noch wunderschön aussieht.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -