Gefüllte Süßkartoffeln mit Kichererbsen und Salat

Süßkartoffeln sind – ähnlich wie Kartoffeln – wunderbar in verschiedenen Variationen. Die wohl einfachste Art, die Süßkartoffel zuzubereiten ist, sie wie eine normale Ofenkartoffel in den Ofen zu schieben. Und wer hätte gedacht, dass eine Süßkartoffel sogar besser schmecken kann als die herkömmliche Kartoffel? Probier es selbst!
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gesamtzeit 1 Std. 5 Min.
Gericht Hauptgericht, Salat
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Süßkartoffeln
  • 100 g Salat
  • 1 Tomate
  • 2 EL Hummus
  • 4 EL Wasser kalt
  • 1 Dose Kichererbsen
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Eine Prise Salz und Pfeffer
  • Etwas frische Petersilie

Anleitung
 

Für die Kartoffeln

  • Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  • Die Süßkartoffeln waschen und mit einer Gabel von allen Seiten einstechen. Danach für 50 Minuten backen, bis sie innen weich sind.

Für die Füllung

  • Den Salat und die Tomate ebenfalls waschen und in Stücke schneiden.
  • Anschließend wird die Soße hergestellt. Dazu den Hummus mit 4 EL Wasser mischen, sodass eine cremige Konsistenz entsteht.
  • Die Kichererbsen abbrausen und in einer Pfanne mit Öl kurz anbraten. Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzufügen.

Fertigstellung

  • Wenn die Süßkartoffeln gar sind, aus dem Ofen nehmen und mit einem scharfen Messer halbieren.
  • In die Süßkartoffelhälften Kichererbsen und Salat-Tomaten-Mix füllen; dann mit der Hummus-Soße beträufeln. Mit etwas frischer Petersilie garnieren.
    Guten Appetit!
Tags Kichererbsen, Salat, Süßkartoffeln

Teil mich!

Mehr Leckeres

Salat aus marinierter Zucchini

Dieser Salat aus Zucchini ist nicht nur schnell vorbereitet, sondern dazu noch unglaublich lecker. Einfach am Vorabend vorbereiten und am nächsten Tag genießen.

Lembas aus Herrn der Ringe

Lembas aus Herrn der Ringe Lembas essen alle Bewohner Mittelerdes gern: Elben, Menschen und Hobbits sowieso! Ofen Eiersatz für 4 Eier (Banane,...

Bestes Nuss-Granola – perfekt für alles

Granola hatte lange Zeit einen gewissen "Hipster-Touch" und zudem kostet es horende Summen, Granola im Supermarkt zu kaufen. Aber man kann es auch ganz leicht selber machen, für einen weniger stolzen Preis. Im Folgenden zeige ich dir mein liebstes Granola Rezept mit Nüssen und Kokos. Perfekt also für Joghurts, zum aufpimpen von Smoothie-Bowls, oder auch einfach zum snacken zwischendurch!

3 Minuten Tassenkuchen

Für diesen leckeren Tassenkuchen braucht man nur wenige Minuten. Man kombiniert alle Zutaten in einer Tasse und dann kommt diese einfach in die Mikrowelle. Nach kurzer Zeit hat man einen wunderbar lockeren Kuchen, der angenehm leicht nach Zimt und braunem Zucker schmeckt. Besonders wenn es schnell gehen muss, ist dieser Tassenkuchen sehr gut geeignet.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -