Süßkartoffel-Suppe

Schon mal daran gedacht, aus Süßkartoffeln eine Suppe zu machen? Diese Suppe ist cremig und wärmend, also alles, was man an einem kühlen Winterabend will. Außerdem vereint sie die perfekte Balance von süß und herzhaft. Zudem ist sie noch gesund: Sie ist glutenfrei und voller Gemüse, von dem der Star natürlich die antioxidative Süßkartoffel ist, sowie aromatischen Gewürzen, die sich ebenfalls positiv auf das Immunsystem auswirken. Auch das nussige Tahin mit hohem Vitamin-, Mineralstoff- und Eiweißgehalt ist in der Suppe enthalten; das ist gerade für eine vegane Ernährung sehr vorteilhaft. Falls erwünscht, kannst du die Suppe auch kreativ toppen und somit verschiedene Konsistenzen und Geschmacksrichtungen vereinen, die sie zu einem wahren Erlebnis machen. Sie wird schon bald zu deinen Lieblingsgerichten gehören.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gesamtzeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe, Vorspeise
Portionen 8

Equipment

  • 1 Pürierstab oder Mixer

Zutaten
  

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große Möhre oder 2 kleine
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Muskat
  • ¼ TL Ingwer
  • Salz
  • Chiliflocken optional
  • 1 große Süßkartoffel oder 2 kleine
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 50 g Tahin
  • 2 EL Limettensaft
  • Optional: Toppings deiner Wahl siehe Notizen für Vorschläge

Anleitung
 

  • Zunächst das ganze Gemüse vorbereiten: Die Zwiebel, den Knoblauch, die Möhren und die Süßkartoffel schälen und klein schneiden.
  • Das Olivenöl einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Möhrenstücke dazugeben. Ein paar Minuten andünsten, dann den klein gehackten oder gepressten Knoblauch sowie die Gewürze dazugeben und weitere paar Minuten andünsten.
  • Die Süßkartoffelstücke und die Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen lassen und dann die Temperatur runterdrehen. Das Ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln gar sind.
  • Den Herd ausstellen und anschließend alles mit einem Pürierstab fein pürieren (oder in einen Mixer geben und mixen), bis es eine glatte und cremige Konsistenz ergibt.
  • Tahin und Limettensaft unterrühren und abschmecken.
  • Mit Toppings deiner Wahl (oder auch einfach so) servieren und genießen!

Notizen

Toppings, die gut zu dieser Suppe passen: Geröstete Kichererbsen, Nüsse oder Mandelblätter sowie frische, gehackte Petersilie – oder du kannst die Suppe noch mit etwas Tahin beträufeln!
Sie hält sich im Kühlschrank ca. 5 Tage lang.
Tags zu diesem Rezept: Süßkartoffeln, vegane Suppe

Teil mich!

Inspiriert vonApples for CJ

Mehr Leckeres

Fruchtiger Rucola-Salat mit karamellisierten Walnüssen

Obst in herzhaften Salaten ist unglaublich lecker. Mit diesem Rezept kombinierst du die Süße von den Erdbeeren, die Würze vom Rucola und die Säure von der Kiwi in einem Salat. Den besonderen Extra-Kick kriegst du durch karamellisierte Walnüsse. Schnell und einfach gemacht!

Veganer Grießbrei-Auflauf

Grießbrei wird oft nur mit Milch gemacht und schmeckt sehr eintönig und langweilig. Mit dieser Auflaufvariante zauberst du eine saftige und süße Alternative.

Nudeln mit Avocado-Soße und gebratenem Tofu

Du bist ein Nudel-Fan? Dann bekommst du diese hier in Kombination mit einer herrlich cremigen Avocado-Soße, knusprigem Tofu und aromatischen Kirschtomaten. Ein herzhaftes Rezept, dass wirklich alle Geschmacksknospen anspricht und zudem noch leicht und gesund ist!

Veganer Joghurt-Dip

Wenn es mal schnell gehen muss, für unterwegs oder zum Mitbringen immer eine gute Idee!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -