Veganer Käsekuchen

Dieser Käsekuchen ist super saftig und süß mit einer Konsistenz, die nicht erkennen lässt, dass er vegan ist! Dir wird nichts fehlen, wenn du ihn probierst.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Kuchen
Portionen 12

Kochutensilien

  • 1 Springform
  • 1 Handmixer

Zutaten
  

Für den Boden

  • 325 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 180 g vegane Margarine

Für die Füllung

  • 100 g vegane Margarine
  • 35 ml Zitronensaft
  • 1000 g veganer Skyr Natur oder Vanille z. B. von Alpro
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding-Pulver

Anleitung
 

Der Boden

  • Die Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Zucker in eine große Schüssel geben.
  • Mit der Margarine zu einem Teig kneten oder mixen.
  • Den Teig zu einem Kreis ausrollen und in die Form geben, sodass der komplette Rand auch mit Teig bedeckt ist. Dann alles andrücken.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Füllung

  • Die Margarine zum Schmelzen bringen.
  • Die flüssige Margarine in eine Schüssel füllen und den Saft einer Zitrone oder 35 ml fertigen Zitronensaft hinzugeben.
  • Den Skyr und den Zucker unterheben und gut vermischen.
  • Das Puddingpulver nun dazugeben und ebenfalls gut einrühren. Es sollten keine Brocken oder trockenen Teigstücke mehr übrig sein.
  • Die Füllung in die Form gießen und anschließend 60-70 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen und dann erst die Springform öffnen. Genießen!

Notizen

Die Mengenangaben beziehen sich auf eine 26 cm-Springform.
Tags zu diesem Rezept: Käsekuchen, veganer Kuchen

Teil mich!

Mehr Leckeres

Blumenkohlcurry

Blumenkohl ist sowohl lecker als auch gesund. Er kann in einer Vielzahl an veganen Gerichten genutzt werden. Hier wird ein leckeres Curry mit Blumenkohl als Hauptzutat vorgestellt.

Vegane Snickers-Torte

Du suchst nach einer leckeren und veganen Überraschung für einen besonderen Anlass oder eine besondere Person? Dann solltest du unbedingt dieses Torten-Rezept ausprobieren. Diese Torte eignet sich super für Partys; sie bringt die Augen der Gäste zum Leuchten und ihre Münder zum Sabbern!

Tofu süß-sauer

Tofu wie beim Asiaten kann man auch wunderbar zu Hause nachkochen. Mit diesem Rezept zeigen wir dir, wie du ihn in schmackhafter süß-saurer Sauce ganz einfach selbst machen kannst. Mit wenigen Zutaten kannst du diese vegane und gesündere Alternative für dich und deine Liebsten zubereiten. Tofu muss nicht geschmacklos oder langweilig sein!

Vegane cremige Spargel-Suppe

Suppe aus weißem Spargel kennt jeder, aber hast du schon mal leckere Spargel-Suppe mit grünem Spargel gekocht? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, denn es ist Spargelzeit! Super einfach gemacht und ideal zum Vorkochen für die nächsten Tage. Die Suppe kann man auch sehr gut einfrieren. Nach Wunsch kann auch anderes Gemüse wie Karotten hinzugefügt werden. Da kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Die Suppe wird besonders lecker, weil der Spargel vorher gebacken und nicht gekocht wird. Probiere es selbst aus!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -