Veganer Käsekuchen

Dieser Käsekuchen ist super saftig und süß mit einer Konsistenz, die nicht erkennen lässt, dass er vegan ist! Dir wird nichts fehlen, wenn du ihn probierst.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Kuchen
Portionen 12

Kochutensilien

  • 1 Springform
  • 1 Handmixer

Zutaten
  

Für den Boden

  • 325 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 180 g vegane Margarine

Für die Füllung

  • 100 g vegane Margarine
  • 35 ml Zitronensaft
  • 1000 g veganer Skyr Natur oder Vanille z. B. von Alpro
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding-Pulver

Anleitung
 

Der Boden

  • Die Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Zucker in eine große Schüssel geben.
  • Mit der Margarine zu einem Teig kneten oder mixen.
  • Den Teig zu einem Kreis ausrollen und in die Form geben, sodass der komplette Rand auch mit Teig bedeckt ist. Dann alles andrücken.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Füllung

  • Die Margarine zum Schmelzen bringen.
  • Die flüssige Margarine in eine Schüssel füllen und den Saft einer Zitrone oder 35 ml fertigen Zitronensaft hinzugeben.
  • Den Skyr und den Zucker unterheben und gut vermischen.
  • Das Puddingpulver nun dazugeben und ebenfalls gut einrühren. Es sollten keine Brocken oder trockenen Teigstücke mehr übrig sein.
  • Die Füllung in die Form gießen und anschließend 60-70 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen und dann erst die Springform öffnen. Genießen!

Notizen

Die Mengenangaben beziehen sich auf eine 26 cm-Springform.
Tags zu diesem Rezept: Käsekuchen, veganer Kuchen

Teil mich!

Mehr Leckeres

Indisches Naan-Brot

Indisches Naan-Brot ist eine beliebte Beilage. Sie wird traditionell zu leckeren Currys gegessen und ergänzt diese wunderbar.

Pasta mit cremiger Seidentofu-Soße

Seidentofu in einer Pasta-Soße? Das mag vielleicht merkwürdig klingen, doch der weiche Tofu verleiht dieser Soße ihre einzigartige Cremigkeit. Man würde gar nicht meinen, dass es Tofu ist! Die Zubereitung dieses Gerichts ist übrigens von der berühmten Tiktok-Feta-Pasta inspiriert, nur etwas aufgepimpt! Die Soße sieht lustigerweise sogar nach der italienischen Flagge aus, bevor man sie zerdrückt und vermischt - auch wenn dieses Gericht nicht unbedingt traditionell italienisch ist. Dafür aber sehr lecker! Schaue das Video, um zu lernen, wie einfach es gemacht ist!

Schupfnudeln selber machen

Dieses Schupfnudelrezept schmeckt super zu einer Vielzahl an Gemüsen, Fleischalternativen, oder auch ganz klassisch mit Sauerkraut.

Chinakohlsalat

Falls du auf der Suche nach einem neuen, kreativen Salatrezept bist, bist du hier genau richtig: Dieser Salat nimmt den milden Chinakohl als Grundlage und peppt ihn mit diversen farbenfrohen, schmackhaften und gesunden Zutaten sowie einem erfrischenden, fruchtigen Erdnussdressing auf. Der Salat sieht nicht nur toll aus, sondern bietet auch ein wahres Essenserlebnis, was Geschmack und Konsistenz angeht.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -