Bananenbrot-Granola

Du hast Bananen zuhause, die langsam schlecht werden und weißt nicht, was du damit machen sollst? Probiere es doch einfach mit diesem leckeren und gesunden Bananenbrot-Granola. Das Knuspermüsli besteht nur aus wenigen Zutaten und ist sehr nährstoffreich. Es ist einfach und schnell gemacht und sogar ohne Öl oder industriellen Zucker. Es ist perfekt als Topping oder als Frühstück und eignet sich ideal zum Aufbewahren. Du kannst auch gerne die Nüsse und Gewürze im Rezept variieren.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Frühstück, Snacks
Portionen 4

Zutaten
  

  • 250 g Haferflocken
  • 2 reife Bananen
  • 40 g gehackte Walnüsse
  • 40 g Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 25 g Für den Extra-Kick: Nussmus/Nussbutter deiner Wahl
  • Zartbitter-Schokotröpfchen optional

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Alle trockenen Zutaten (Haferflocken, Nüsse, Zimt) in einer Schüssel mischen und zur Seite stellen.
  • Die reifen Bananen in einem Standmixer pürieren oder mit der Hand zermatschen bis sie eine homogene Masse ergeben.
  • Zum Bananen-Püree dann Süßungsmittel und Nussmus oder -butter deiner Wahl untermischen.
  • Mische dein Bananen-Püree unter die trockenen Zutaten, bis alles gut verteilt ist.
  • Verteile dein Granola auf einem Backblech und backe es für 30-35 Minuten im Ofen. Wir empfehlen, den Granola-Mix alle 10 Minuten durchzumischen.
  • Wenn es fertig ist, lass es komplett abkühlen. Bewahre es anschließend bis zu 2 Wochen in einer luftdichten Dose auf.
  • Kleiner Tipp: Wenn du es gerne schokoladiger magst, rühre eine Handvoll Zartbitter-Schokotröpfchen unter das abgekühlte Granola.

Teil mich!

Mehr Leckeres

Leckere Reissuppe mit Jackfrucht

Mit dieser leckeren Reissuppe kriegst du auch jeden Fleischesser davon überzeugt, dass vegane Gerichte super lecker sind! Die Brühe und die Jackfrucht sorgen dafür, dass man Hähnchen hier nicht vermisst.

Vegane Bruschetta

Bruschetta wie beim Italiener kannst du auch ganz einfach zuhause selbst zubereiten. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und es ist schnell und einfach gemacht.

Energiebälle

Einfach zu machende Energiebälle aus nur 3 Zutaten. Dieser kleine Snack für zwischendurch gibt durch Datteln und Nüsse genug Energie, um sich den restlichen Aufgaben des Tages zu stellen. Die Energiebälle schmecken herrlich saftig und natürlich.

Veganer Matcha-Chia-Pudding

So einfach und schnell kann Frühstück sein. Mit unserem Rezept für veganen Matcha-Chia-Pudding musst du dir morgens keinen Stress mehr machen, was du essen sollst. Einfach am Abend vorher vorbereiten und am Morgen genießen. Chia-Samen versorgen dich mit wichtigen Nährstoffen und Matcha gibt dem Gericht einen ganz besonderen Geschmack. 
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -