Vegane Auberginen-Pfanne

Diese Auberginen-Pfanne ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch sehr gesund. Low-Carb und Low-Calorie geeignet. Eignet sich super zum Vorkochen.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Aubergine
  • 500 g Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie

Anleitung
 

  • Zwiebeln und Knoblauch ganz fein und Auberginen und Paprika in mundgerechte Würfel schneiden.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin 3 Minuten anbraten.
  • Anschließend kommt das restliche Gemüse mit Salz und Pfeffer dazu und wird noch 5-7 Minuten angebraten.
  • Alles mit den stückigen Tomaten ablöschen, gut würzen mit Gewürzen deiner Wahl. Zum Schluss kleingeschnittene Petersilie dazu geben.

Teil mich!

Mehr Leckeres

Italienischer Bohneneintopf

Dieser leckere Bohneneintopf ist in wenigen Schritten zu kochen. Der Buchweizen als Kohlenhydrat Quelle ist leider schon lange aus den Kochbüchern verschwunden. Dabei passt er als glutenfreies Pseudogetreide perfekt in eine weizen- und glutenfreie Diät. Durch Tomatensoße und Kräuter wie Majoran und Oregano bekommt das Gericht eine herrlich italienische Note.

Chana Masala

Die indische Küche hat viele Gerichte zu bieten, die von vornherein vegan sind oder sehr leicht abzuwandeln sind. Sie eignen sich gut für den Einstieg und sind erfolgssicher.

Linsen Dal

Die Kombination aus Hülsenfrucht und Getreide macht dieses Gericht zu einer richtigen Proteinbombe.

Spaghetti aglio e olio

Ein Spaghettigericht, das ohnehin vegan ist. Wir zeigen dir, wie du es noch etwas aufpeppen kannst.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -