Tofu in Chilisauce

Dieses etwas scharfe Tofu-Rezept ist eine schnell gemachte und sehr leckere Beilage. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen in der Sauce sind sehr harmonisch aufeinander abgestimmt und machen den Tofu sehr schmackhaft und saftig. Genießen ihn mit etwas Gemüse zu Reis oder deiner Lieblingsbeilage!
Die erste Bewertung liegt bei 5 von 5 Sternen. Wie bewertest du das Rezept? (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Beilage
Küche Asiatisch
Portionen 2

Zutaten
  

Für den Tofu:

  • 1 Block Naturtofu 200 g
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL Reisessig
  • 5-6 EL Maisstärke je nach gewünschter Knusprigkeit
  • Gemüse deiner Wahl optional
  • Sesam, geschnittene Frühlingszwiebeln optional; zum Garnieren

Für die Sauce:

  • 4 EL braunen Zucker alternativ Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Maisstärke
  • 1 EL Sriracha oder ½ frische Chili, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt

Anleitung
 

  • Zunächst den Tofu für mindestens 15 Minuten auspressen. Anschließend in Würfel schneiden.
  • Reisessig, Sesamöl und Sojasauce zum Tofu geben und ihn ca. 20 Minuten stehen lassen. Währenddessen kann die Sauce gemacht werden.
  • Dafür eine Pfanne mit Öl erhitzen und Knoblauch (und ggf. Chili) scharf darin anbraten.
  • Alle restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen und in die Pfanne geben. Die Sauce unter ständigem Rühren erhitzen lassen. Wenn sie dickflüssig ist, kann die Sauce zur Seite gestellt werden.
  • Nun die Flüssigkeit vom Tofu abgießen und ihn dann in der Maisstärke wälzen. Alle Würfel sollten gleichmäßig bedeckt sein.
  • Den Tofu (optional noch mit Gemüse deiner Wahl) in einer Pfanne mit reichlich Öl anbraten, bis er goldbraun ist.
  • Sobald er fertig ist, die Sauce unterrühren und alles nochmal ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Den Tofu optional mit Sesam und Frühlingszwiebeln garnieren und zu Reis oder einer anderen Beilage deiner Wahl servieren. Genießen!
Tags zu diesem Rezept: Asiatisch, Chili, Chilisauce, Tofu

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane Chai Cookies

Diese Weihnachtskekse mit Chai-Geschmack haben alles, was einen guten Cookie so ausmacht: Sie sind saftig, weich und knusprig zugleich und die rissige Oberfläche mit köstlichem Chai-Zucker-Mantel macht sie zu einem wahren Sinneserlebnis. Die einzigartige Kombination aus harmonischen, aromatischen Gewürzen, die den Chai-Geschmack ausmacht, passt traumhaft zu diesen Cookies - und der Duft beim Backen ist himmlisch! Probiere das Rezept aus - es ist nicht schwer und das Ergebnis wird jeden beeindrucken.

Heiße Maroni selbstgemacht

Sie gehören zu jedem Weihnachtsmarkt dazu: Heiße Maroni. Ob du immer nur an dem Stand vorbeiläufst oder jedes Jahr schon die Tage zählst, bis der Weihnachtsmarkt in deiner Stadt eröffnet wird und du die ersten Maroni der Adventszeit genießen kannst, gesehen hast du sie bestimmt schon mal - und jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um sie in selbstgemachter Version zu probieren! Sie werden im Backofen zubereitet und du kannst damit ganz einfach Weihnachtsmarkt-Feeling in deinen eigenen vier Wänden erzeugen.

Thai-Salat mit Mie-Nudeln

Dieser asiatisch angehauchte Salat schmeckt wunderbar frisch und knackig. Besonders die Erdnusssoße ist ein Highlight und passt durch ihre leichte Säure perfekt zum frischen Gemüse. Außerdem kommt man hier fast ohne Kochen aus. Der Thai-Salat ist also besonders im Sommer oder wenn es schnell gehen muss geeignet.

Grüner Spargel-Kartoffeln-Kirschtomaten-Pfanne

Wie wäre es mit einer neuen Rezeptidee für die Spargelzeit? In diesem Gericht wird grüner Spargel mit Zwiebeln, Kirschtomaten und Kartoffeln serviert. Diese Mischung aus Zutaten macht dieses Gericht nicht nur sehr gesund, sondern auch super lecker, und die Zubereitung ist kinderleicht!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -