Selbstgemachtes Dinkelvollkornbrot

Ob als Beilage zu einem Hauptgericht oder als Grundlage für Aufstrich und Beläge deiner Wahl, Vollkornbrot ist der Klassiker schlechthin. Und wie bei allem anderen gilt auch hier: selbstgemacht schmeckt es am besten! Dieses Brot ist schön saftig und gar nicht so schwer zu machen! Das Beste daran: es hat gar keine lange Gehzeit, lediglich das Backen dauert etwas länger! Trotzdem hat man in nur ein bisschen mehr als einer Stunde ein fertiges Brot, und davon muss man die meiste Zeit aktiv nichts machen! Dieses Brot gelingt also auch unerfahrenen Bäckern.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gesamtzeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Beilage
Portionen 1 Brot

Equipment

  • 1 Kastenform (30 x 15 cm)
  • 1 Küchenmaschine oder elektrisches Handrührgerät

Zutaten
  

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g gemischte Kerne deiner Wahl z. B. Kürbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne etc.
  • ½ Liter Wasser
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Apfelessig

Anleitung
 

  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und anschließend mit einer Küchenmaschine oder einem elektrischen Handrührgerät mit Knethaken zu einem Teig verkneten. Dieser sollte relativ flüssig sein, also keine Sorge.
  • Die Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben.
  • Die Form in den noch kalten Backofen auf die mittlere Schiene stellen, den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze einstellen und schließlich das Brot ca. 1 Stunde backen.
  • Etwas auskühlen lassen und anschließend anschneiden und genießen!
Tags zu diesem Rezept: Brot, selbstgemachtes Brot

Teil mich!

Inspiriert vonChefkoch

Mehr Leckeres

Spaghetti aglio e olio

Ein Spaghettigericht, das ohnehin vegan ist. Wir zeigen dir, wie du es noch etwas aufpeppen kannst.

Grünes Pesto

Dieses Pesto hat als Hauptzutat Karottengrün, das auf diese Art und Weise gut verwendet und zu einem leckeren Pesto verwandelt werden kann.

Herzhafte Kartoffelsuppe

Diese herzhafte, cremige Kartoffelsuppe mit Sellerie, Lauch und Spinat schmeckt besonders gut zu etwas frischem Baguette.

Granola mit Protein-Extra

Dieses Granola ist die Proteinbombe schlechthin. Durch Nüsse, Quinoa, Chia Samen, Haferflocken und Buchweizen liefert es wichtige Eiweiße, die bei einer veganen Ernährung unverzichtbar sind.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -