Kürbis-Chips

Diese Kürbis-Chips sind eine wunderbare, gesunde Alternative zu herkömmlichen Chips aus Kartoffeln. Sie sind super knusprig, aromatisch und einfach etwas Besonderes. Ein Snack, von dem man nicht genug bekommen kann, wenn man ihn einmal probiert hat!
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gericht Snacks
Portionen 1 Ladung

Kochutensilien

  • 1 Fritteuse

Zutaten
  

  • 1 Muskatkürbis
  • Meersalz
  • Currypulver
  • Andere Gewürze deiner Wahl optional

Anleitung
 

  • Als Erstes muss der Kürbis geschält und entkernt werden. Dann muss das Fruchtfleisch in sehr dünne Scheiben geschnitten werden; mit einem Buntmesser geht das schnell.
  • Nun bei 180 °C in der Fritteuse frittieren, bis sie eine goldgelbe Farbe haben und knusprig geworden sind. Beim Herausnehmen auf etwas Küchenrolle geben, damit die Chips abtropfen können.
  • Mit Meersalz, Currypulver und, falls erwünscht, anderen Gewürzen deiner Wahl bestreuen. Dann sind die Chips fertig!

Notizen

Die fertig abgetropften und abgekühlten Chips sind in einem luftdichten Container für mehrere Tage haltbar.
Tags zu diesem Rezept: Chips, Kürbis, Kürbis Chips, vegane Gemüse-Chips

Teil mich!

Inspiriert vonChefs Culinar

Mehr Leckeres

Zwetschgenkuchen

Ein leckerer Zwetschgenkuchen gehört zu jeder Rezeptesammlung. Ein veganer Zwetschgenkuchen bedarf keiner besonderen Zutaten oder Methoden. Ein veganer Hefeteig ist schnell zu machen. Nur Butter und Milch werden ausgetauscht und heraus kommt ein saftiger, wunderbar geschmackvoller Kuchen, den man mit einer Kugel Eis oder Kokosjoghurt genießen kann.

Beignets – vegan und glutenfrei

Beignets sind ein frittiertes Teiggebäck, das sich sehr dem ähnelt, was wir "Krapfen" nennen. Sie kommen ursprünglich aus Frankreich, doch wurden vor allem in New Orleans in den USA sehr weit verbreitet und beliebt gemacht. Wie du den Originalgeschmack davon zu dir nach Hause holen kannst, zeigen wir dir in diesem Rezept - und das auch noch in veganer und glutenfreier Version!

Veganer Schoko-Kokos Kuchen

Ein Traum aus Schokolade gepaart mit Mandeln und Kokosraspel - das klingt nach einem perfekten, saftigen Kuchenrezept! Auch in veganer Form bleibt der Schokoladenkuchen jedermanns Liebling, denn bei diesem Kuchen braucht man weder auf den Geschmack noch auf die Saftigkeit zu verzichten - überzeuge dich selbst!

Bananen Cookies

Diese Cookies sind der Energielieferant schlechthin. Ohne hinzugefügten Zucker und aus nur 3 gesunden Zutaten sind sie als Snack sowie als schnelles Frühstück super geeignet.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -