Gesunde Bananen-Pancakes

Was gibt es Besseres zum Frühstück als leckere Pancakes? Gesunde Pancakes! Schnell und einfach in 15 Minuten zubereitet. Für diese kleinen Pfannkuchen brauchst du nur 3 Zutaten und du kannst sie ganz ohne Reue genießen. Sie machen sehr satt und garantieren einen perfekten Start in den Tag. Du kannst sie mit Toppings deiner Wahl genießen.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Amerikanisch
Portionen 4

Kochutensilien

  • 1 Mixer

Zutaten
  

  • 100 g Haferflocken
  • 200 ml Pflanzendrink
  • 130 g reife Bananen
  • Süßungsmittel (z. B. Agavendicksaft, Dattelsirup etc.) optional
  • Zartbitter-Schokotröpchen optional

Anleitung
 

  • Haferflocken in einem Standmixer o. Ä. mahlen.
  • Pflanzenmilch und Bananen mit in den Mixer geben und alles pürieren. Anschließend Teig 5 Minuten quellen lassen.
  • Eine große beschichtete Pfanne mit Öl erhitzen und darin die Pancakes bei mittlerer Hitze backen. Ca. 2-3 Minuten auf jeder Seite.

Notizen

Kleiner Tipp: Falls du es schokoladiger magst, kannst du auch gerne Zartbitter-Schokotröpfchen mit in den Grundteig geben. Beim Backen in der Pfanne schmelzen sie und machen die Pancakes noch unwiderstehlicher. Auch kleine Apfelstücke passen ideal in den Teig rein. 
Tags zu diesem Rezept: Pfannkuchen

Teil mich!

Mehr Leckeres

Bunte Quinoa-Gemüse-Pfanne

Hier haben wir eine Gemüse-Pfanne der etwas anderen Art. Während das diverse Gemüse das Gericht nicht nur farblich ansprechend, sondern auch sehr gesund macht, peppt die proteinreiche Quinoa es zusätzlich auf und erschafft damit einen sättigenden Gaumenschmaus, den alle lieben werden. Dieses Essen ist dabei ein richtiger Allrounder, denn man kann es sowohl als warmes Hauptgericht, kalt als Salat oder auch als Beilage genießen.

Veganes Bananenbrot

Eine super Alternative als süßes Frühstück, gesünderer Kuchenersatz oder Nachtisch. Ist schnell gemacht und sehr variabel.

Seitan selber machen

Seitan ist eine der besten Fleischalternativen. Wenn man Seitan selber macht, kann man den Geschmack genau auf die eigenen Wünsche anpassen.

Gegrillter marinierter Tofu

Tofu ist super abwechslungsreich durch die verschiedenen Marinaden. Besonders beim Grillen lässt sich hier der Geschmack perfekt auf Deine Wünsche anpassen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -