Orientalischer Bulgursalat

Bulgur ist eine orientalische Alternative zu Reis und Co. Du kannst ihn fast überall kaufen und für viele verschiedene Rezepte verwenden. In diesem Rezept zaubern wir mit Bulgur einen leckeren, sättigenden Salat.
Die erste Bewertung liegt bei 5 von 5 Sternen. Wie bewertest du das Rezept? (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgericht, Salat
Küche Arabisch, Türkisch
Portionen 5

Zutaten
  

  • 500 g Bulgur
  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Tomatenmark
  • 2 TL Paprikapulver
  • Salz
  • 35 ml Zitronensaft
  • 1 Paprika
  • 200 g Cherrytomaten
  • ½ Gurke
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • Frische Petersilie
  • 50 g Granatapfelkerne oder Sirup

Anleitung
 

  • Die Zwiebeln schneiden und mit Öl in einer Pfanne anbraten.
  • Tomatenmark und Paprikapulver hinzugeben, vermischen und beiseitestellen.
  • 1 L Wasser aufkochen und über den Bulgur kippen. Mit Salz würzen und verrühren, bis kein Wasser mehr zu sehen ist.
  • Dann die Zwiebeln und den Zitronensaft hinzugeben.
  • Die Paprika, die Tomaten und die Gurke waschen, in Viertel schneiden und unter den Bulgur heben.
  • Die Petersilie und die Frühlingszwiebeln waschen, klein hacken und unterheben.
  • Die Granatapfelkerne (oder Sirup) über dem Salat verstreuen.
  • Bei Bedarf die Masse mit etwas Öl beträufeln und abschmecken.
Tags zu diesem Rezept: Bulgur, Bulgursalat

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane Spinat One-Pot-Pasta

Du willst beim Kochen nicht zu viel Geschirr dreckig machen? Dann ist ein One-Pot-Gericht genau das Richtige für dich. Dafür brauchst du nur einen Topf und deine Zutaten. Super einfach und perfekt, wenn es mal schnell gehen soll.

Pakoras aus dem Backofen

Pakoras sind eine tolle, knusprige Vorspeise oder Beilage aus Indien, die es in vielen verschiedenen Formen aus den unterschiedlichsten Zutaten in einem herrlich gewürzten Teig aus Kichererbsenmehl gibt. Im Normalfall sind sie frittiert, doch diese sind gebacken. In diesem einfachen Rezept wird blitzschnell eine köstliche Vorspeise oder Beilage zu deinem Lieblingscurry o. Ä. hergezaubert! Außerdem sind sie von Natur aus vegan und glutenfrei!

Veganer Raita-Dip

Raita ist ein indischer Dip auf Joghurt-Basis mit Gurke und Minze. Somit ist das eine sehr erfrischende Beilage und eignet sich super als Ergänzung zu würzigen und scharfen Speisen! Dann fehlt einem nichts mehr für das volle indische Geschmackserlebnis!

Spinat-Lasagne mit Cashewcreme

Während bei der klassischen Variante von einer Spinat-Lasagne oft Béchamelsoße verwendet wird, kommt die vegane Version ganz ohne tierische Produkte aus. Mit in Wasser pürierten Cashewkernen gelingt die Lasagnesoße aber genau so gut.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -