Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry

Dieses herrlich cremige Curry ist das perfekte Wohlfühlessen, wenn es draußen langsam kälter wird. Ich persönlich liebe Currys und dieses ist eines meiner absoluten Favoriten. Es ist würzig und wärmend und außerdem schnell und unkompliziert zubereitet.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Süßkartoffel ca. 250g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 Dose Tomaten gehackt
  • 1 Dose Kichererbsen 400g
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 Handvoll Baby-Blattspinat
  • Salz und Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Reis zum Servieren

Anleitung
 

  • Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und ein paar Minuten braten, dabei gelegentlich rühren.
  • Süßkartoffel, Gewürze, gehackte Tomaten, abgeschüttete Kichererbsen und Kokosmilch hinzufügen. Alles gut verrühren, dann circa 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Süßkartoffeln gar sind.
  • Spinat unterrühren und kurz zusammenfallen lassen. Dann mit Salz, Pfeffer und Chili nach Geschmack abschmecken.
  • Zu einer Portion Reis genießen.
Tags Curry, Kichererbsen, Süßkartoffeln

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane Avocado-Hummus Quesadillas

Quesadillas sind sehr beliebt in Mexiko und werden im originalen Rezept mit Käse gemacht. Dafür wird eine Tortilla mit Käse belegt, zugeklappt und in einer Pfanne angeröstet. Wir pimpen dieses Rezept etwas auf und machen es mit Hummus und Avocado. Nicht originalgetreu, dafür aber sehr lecker.

Kürbispasteten aus Harry Potter

Diese Pasteten backt Mrs. Weasley aber auch im Hogwarts Express sind sie zu finden!

Gefüllte Auberginen

Dieses Rezept für gefüllte Auberginen beweist, dass du nicht nur Paprikas lecker füllen kannst. Aus wenigen Zutaten ganz einfach zubereitet. Das perfekte Gericht für ein leckeres Abendessen mit der ganzen Familie.

Bananenbrot-Granola

Du hast Bananen zuhause, die langsam schlecht werden und weißt nicht, was du damit machen sollst? Probiere es doch einfach mit diesem leckeren und gesunden Bananenbrot-Granola. Das Knuspermüsli besteht nur aus wenigen Zutaten und ist sehr nährstoffreich. Es ist einfach und schnell gemacht und sogar ohne Öl oder industriellen Zucker. Es ist perfekt als Topping oder als Frühstück und eignet sich ideal zum Aufbewahren. Du kannst auch gerne die Nüsse und Gewürze im Rezept variieren.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -