Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry

Dieses herrlich cremige Curry ist das perfekte Wohlfühlessen, wenn es draußen langsam kälter wird. Ich persönlich liebe Currys und dieses ist eines meiner absoluten Favoriten. Es ist würzig und wärmend und außerdem schnell und unkompliziert zubereitet.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Süßkartoffel ca. 250g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 Dose Tomaten gehackt
  • 1 Dose Kichererbsen 400g
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 Handvoll Baby-Blattspinat
  • Salz und Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Reis zum Servieren

Anleitung
 

  • Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und ein paar Minuten braten, dabei gelegentlich rühren.
  • Süßkartoffel, Gewürze, gehackte Tomaten, abgeschüttete Kichererbsen und Kokosmilch hinzufügen. Alles gut verrühren, dann circa 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Süßkartoffeln gar sind.
  • Spinat unterrühren und kurz zusammenfallen lassen. Dann mit Salz, Pfeffer und Chili nach Geschmack abschmecken.
  • Zu einer Portion Reis genießen.
Tags Curry, Kichererbsen, Süßkartoffeln

Teil mich!

Mehr Leckeres

Veganer Caesar Salad

Caesar Salad ist ein beliebter Salat aus den USA. Das Besondere an diesem Salat ist das Dressing, denn sonst besteht der Salat traditionell nur aus Romana-Salat, Parmesan und Croutons. Wir haben dieses Rezept etwas abgewandelt, um es bunter und sättigender zu machen. Dazu ist das Dressing auch frei von tierischen Produkten! Viel Spaß damit.

Seitan selber machen

Seitan ist einer der besten Fleischalternativen. Wenn man es selber macht kann man den Geschmack genau auf die eigenen Wünsche anpassen. Genauere Information über Seitan findest du hier.

Vegane Pasta Alfredo

Eine vegane Pasta Alfredo Option, die genauso gut schmeckt wie das cremige Original - gibt's nicht? Gibt's doch! Ab jetzt musst du auf das leckere Gericht nicht mehr verzichten. Mit diesem Rezept zeigen wir dir, wie du innerhalb von 15 Minuten ein veganes Gericht zauberst, bei dem die Meisten nicht einmal merken werden, dass es vegan ist.

Algen-Pasta mit grünem Spargel

Klingt verrückt aber schmeckt unglaublich lecker: Algen-Pasta. Die Nudeln schmecken dabei keinesfalls fischig, sondern einfach würzig. Außerdem sind sie glutenfrei! In Kombination mit dem Spargel ist dieses Essen einfach köstlich. Also probier es aus und sag "Adieu" zu langweiligen Pasta-Gerichten.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -