Chili sin Carne

Chili kann man eigentlich immer essen. Das traditionell mexikanische Gericht kommt in zwei Varianten daher. Entweder mit Fleisch – dann Chili con Carne. Oder ohne Fleisch – dann Chili sin Carne. Wir haben natürlich die vegane Variante gekocht und gleich mehr gemacht – um am nächsten Tag auch noch etwas davon zu haben.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mexikanisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Zehen Knoblauch
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 125 g Kidneybohnen
  • 125 g braune Linsen
  • 225 g Mais
  • 200 g stückige Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 EL Oregano
  • 1/4 EL Chilipulver
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

Anleitung
 

  • Zwiebel und Knoblauchzehe  klein hacken. In einem Topf Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anbraten.
  • Tomatenmark mit in den Topf geben und einrühren. Gemüsebrühe und stückige Tomaten hinzugeben und umrühren.
  • Mais, Kidneybohnen und Linsen ebenfalls in den Topf geben. Danach mit den genannten Gewürzen abschmecken. Das Chili muss nun 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Dabei das umrühren nicht vergessen, damit es nicht anbrennt.
Tags Chili, Mexikanisches Gericht

Teil mich!

Mehr Leckeres

Mango Kürbis Curry

Dieses Curry ist ein hervorragendes Gericht, wenn es einmal schnell gehen soll. Während der Kürbis das Curry durch seinen einzigartigen Geschmack besonders macht, bietet die Mango einen süßen Kontrast zu der Schärfe im Curry.

Wassermelonen-Sorbet

Du brauchst eine gesunde Abkühlung für die heißen Sommertage? Wie wäre es mit diesem leckeren Wassermelonen-Sorbet. Sehr schnell und einfach mit nur 3 Zutaten selbst gemacht. Über Nacht einfrieren und genießen.

Zimtschnecken

Für vegane Zimtschnecken braucht man keine extravagante Zutaten oder spezielle Anweisungen. Dieser Hefeteig ist sehr einfach zu machen. Butter wird durch Margarine oder vegane Butter ersetzt, Milch durch Soja- oder Mandelmilch. Ei kann man sogar ganz weglassen. Wichtig ist vor allem die Mischung aus Zimt und Kardamom. Die Zimtschnecken werden innen herrlich weich und von außen schön knusprig.

Pink Smoothie mit Beeren, Banane und Rote Beete

Tolle Farbe, super Geschmack und sehr gesund! Mit Beeren und rote Beete eine ausgefallene Kombination, die sehr gut passt.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -