Veganes Chicken Curry

Dieses vegane Chicken Curry ist den Aufwand wert das Rezept zu lernen. Ihr könnt ganz ohne Probleme alle Nichtveganer*innen mit diesem Rezept beeindrucken.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g Sojaschnetzel
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen Kokosmilch
  • 3 TL rote Currypaste
  • 3 EL Tomatenmark
  • 4 cm Ingwer
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 handvoll Basilikum
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Pfeffer

Anleitung
 

  • Sojaschnetzel in kochender Gemüsebrühe einweichen lassen.
  • In einem Topf oder großen Wok etwas Öl erhitzen. Currypaste, Tomatenmark, gewürfelte Zwiebeln, und gepresste Knoblauchzehen und Ingwer zusammen mit den Gewürzen für 2-3 Minuten anbraten.
  • Sojaschnetzel dazu geben und 5 weitere Minuten anbraten.
  • Kokosmilch hinzu geben und bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch mit kleinen Mengen der Gemüsebrühe verdünnen.
  • Mit Basilikum garnieren und zu etwas Reis oder Naan-Brot genießen.

Teil mich!

Mehr Leckeres

Türkisches Fladenbrot

Fladenbrot ist super einfach selbst gemacht und schmeckt sowohl alleine, als auch als Beilage zu Suppen.

Grünes Pesto

Dieses Pesto hat als Hauptzutat Karottengrün, dass auf diese Art und Weise gut verwendet und zu einem leckeren Pesto verwandelt werden kann.

Vegane Pasta Alfredo

Eine vegane Pasta Alfredo Option, die genauso gut schmeckt wie das cremige Original - gibt's nicht? Gibt's doch! Ab jetzt musst du auf das leckere Gericht nicht mehr verzichten. Mit diesem Rezept zeigen wir dir, wie du innerhalb von 15 Minuten ein veganes Gericht zauberst, bei dem die Meisten nicht einmal merken werden, dass es vegan ist.

Spargelpfanne

Spargel muss nicht alleine in der Pfanne liegen. Diese Kombination passt perfekt zu Dips oder Bratlingen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -