Spargelpfanne

Spargel muss nicht alleine in der Pfanne liegen. Diese Kombination passt perfekt zu Dips oder Bratlingen.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 6 Kartoffeln
  • 250 g grüner Spargel
  • 250 g Cherrytomaten
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • Oregano
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 10 Bärlauchblätter oder 2 TL Bärlauchgewürz
  • 50 ml Zitronensaft
  • 100 ml Weißwein oder Wasser
  • Balsamicocreme

Anleitung
 

  • Den Spargel waschen und in kleine Stücke schneiden
  • Kartoffeln waschen und in dünne Scheiben schneiden
  • Beides in einer großen Pfanne mit Kokosöl anbraten
  • Die Tomaten waschen, vierteln und mit dem Bärlauch und den anderen Gewürzen hinzugeben
  • Die Herdplatte herunterdrehen und den Zitronensaft und den Weißwein oder das Wasser in die Pfanne schütten
  • Abschmecken und bei Bedarf mit Balsamico beträufeln

Teil mich!

Mehr Leckeres

Ingwer-Shots selber machen

Ingwer ist bekanntlich sehr gut für das Immunsystem. Um die volle Power des Ingwers ausnutzen zu können, greifen immer...

Knusprige Breadsticks

Breadsticks sind in jedem vernünftigen italienischen Restaurant vorhanden. Bei besonders guten Breadsticks braucht man eigentlich gar nichts mehr bestellen, sondern kann sich den ganzen Abend an ihnen satt essen. Wieso aber auf den nächsten Restaurantbesuch warten, wenn man sie auch einfach selber machen kann?

Veganer Parmesan

Parmesan mag doch jeder. Ob auf Pasta-Gerichten oder auf Salaten, es schmeckt einfach alles ein bisschen besser damit. Mit diesem Rezept kannst du mit nur wenigen Zutaten deinen eigenen veganen Parmesan herstellen. Schnell gemacht und eignet sich gut zum aufbewahren. Das Grundrezept wird mit Cashewkernen gemacht, jedoch kannst du einen Teil der Nüsse so variieren, wie du es gerne möchtest. Mit Pinienkernen schmeckt es besonders gut. Für den extra Kick, kannst du Pfeffer oder andere Gewürze hinzugeben.

Italienischer Bohneneintopf

Dieser leckere Bohneneintopf ist in wenigen Schritten zu kochen. Der Buchweizen als Kohlenhydrat Quelle ist leider schon lange aus den Kochbüchern verschwunden. Dabei passt er als glutenfreies Pseudogetreide perfekt in eine weizen- und glutenfreie Diät. Durch Tomatensoße und Kräuter wie Majoran und Oregano bekommt das Gericht eine herrlich italienische Note.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -