Rote Linsen-Curry mit Süßkartoffeln

Einfach zubereitet und dazu noch unglaublich lecker, das ist unser Curry mit roten Linsen. Die Süßkartoffel rundet die würzige Schärfe ideal ab. Dieses Rezept ist ein Beweis dafür, dass veganes Essen nicht nur gesund, sondern auch super lecker ist.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Asiatisch
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 450 g Süßkartoffeln
  • 1 rote Paprikaschote groß
  • 2 Zwiebeln mittelgroß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g rote Linsen
  • 500 ml Kokosmilch
  • 250 ml Gemüsebrühe

Anleitung
 

  • Im ersten Schritt wird das ganze Gemüse vorbereitet. Dafür die Süßkartoffel schälen und würfeln, die Paprikaschote waschen und würfeln sowie die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und klein schneiden.
  • Dann das Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin zuerst die Zwiebeln kurz andünsten, dann den Knoblauch dazugeben und weiterhin kurz braten. Anschließend noch die Süßkartoffel- und Paprikastücke dazugeben.
  • Das Tomatenmark und die Gewürze in den Topf geben, gut umrühren und ein paar Minuten braten. Dann die Linsen ebenfalls dazugeben.
  • Die Kokosmilch und die Gemüsebrühe in den Topf gießen, umrühren, aufkochen lassen und dann ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Abschmecken, optional zu etwas Reis oder einer anderen Beilage deiner Wahl servieren und genießen!

Notizen

Dieses Curry lässt sich gut einfrieren und hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank.
Tags zu diesem Rezept: Curry, Linsen, Süßkartoffeln, veganes Curry

Teil mich!

Inspiriert vonChefkoch

Mehr Leckeres

Amerikanische Hash Browns

Hash Browns sehen in Deutschland viel zu wenig Liebe. Man kann sie als Beilage essen, zum Frühstück mit gebratenen Pilzen und Kräutern oder einfach zwischendurch als Snack.

Gebratene Glasnudeln mit Pak Choi

Dieses schnell gemachte Glasnudel-Gericht ist nicht nur lecker und einfach, sondern auch noch gesund! Probier es aus, wenn du das nächste Mal nicht weißt, was du zu Abend essen sollst!

Vegane Minestrone

Minestrone: eine leckere, wärmende Suppe aus der italienischen Küche, perfekt für gemütliche Wintertage. Sie ist schön deftig und hat einen hohen Gehalt an Nährstoffen und pflanzlichem Eiweiß. Falls du Minestrone noch nicht kennst, ist jetzt der Zeitpunkt, das zu ändern! Diese Suppe lässt sich auch wunderbar vorkochen.

Nicecream Bananeneis

Leckeres Baneneneis aus 3 Zutaten plus Toppings. Dieses Eis ist eine gesunde, vegane Alternative zu herkömmlichem Eis. Ohne zugesetzten Zucker und mit nur sehr wenig Aufwand kann man das Bananeneis im Sommer, wie auch in kälteren Jahreszeiten genießen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -