Blumenkohl „Chicken-Wings“

BBQ-Chicken-Wings kann man nicht vegan zubereiten? Oh doch, und zwar aus Blumenkohl! Der Blumenkohl-Wings-Trend ist schon länger beliebt und nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem auch du sie ausprobierst! Super knusprig und würzig; Genuss ganze ohne Tierleid.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Küche Amerikanisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • Pflanzenöl
  • ½ großen Blumenkohl
  • 30 g Mehl
  • ¼ EL Knoblauchpulver
  • 3 EL Pflanzendrink
  • 60 g Semmelbrösel
  • 130 g BBQ-Sauce
  • 2 EL Margarine

Anleitung
 

  • Ofen auf 220 Grad Celsius vorheizen.
  • Blumenkohl in mundgerechte Stücke schneiden und anschließend in einer Schüssel mit etwas Öl vermengen.
  • Dazu kommen dann Mehl und Knoblauchpulver. Alles gut durchmischen, sodass der ganze Blumenkohl mit der Mehlmischung bedeckt ist.
  • Nun kommen 3 EL Pflanzendrink und die Semmelbrösel zu dem Blumenkohl. Nochmal alles gut durchmischen.
  • Die Blumenkohl-Wings auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech in der Mitte verteilen und für 25 Minuten backen. Bei halber Backzeit durchmischen.
  • In der Zwischenzeit die BBQ-Sauce mit 2 EL geschmolzener Margarine mischen. Dadurch haftet die Sauce besser an dem Blumenkohl.
  • Die Blumenkohl-Wings werden jetzt großzügig mit der Sauce bedeckt. Anschließend nochmal für 15 Minuten backen.
  • Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und mit einer Sauce deiner Wahl servieren.

Notizen

Probiere zu den Blumenkohl-Wings z. B. einen veganen Knoblauchdip, Joghurt-Dip o. Ä.!
Tags zu diesem Rezept: Blumenkohl

Teil mich!

Mehr Leckeres

Veganer Grießbrei-Auflauf

Grießbrei wird oft nur mit Milch gemacht und schmeckt sehr eintönig und langweilig. Mit dieser Auflaufvariante zauberst du eine saftige, süße und vor allem vegane Alternative.

Chili sin Carne

Chili kann man eigentlich immer essen. Das traditionell mexikanische Gericht kommt in zwei Varianten daher: Entweder mit Fleisch (dann Chili con Carne) oder ohne Fleisch (dann Chili sin Carne). Wir haben natürlich die vegane Variante gekocht und gleich mehr gemacht - um am nächsten Tag auch noch etwas davon zu haben.

Algen-Pasta mit grünem Spargel

Klingt verrückt aber schmeckt unglaublich lecker: Algen-Pasta. Die Nudeln schmecken dabei keinesfalls fischig, sondern einfach würzig. Außerdem sind sie glutenfrei! In Kombination mit dem Spargel ist dieses Essen einfach köstlich. Also probier es aus und sag "Adieu" zu langweiligen Pasta-Gerichten.

Veganer Matcha-Käsekuchen

Matcha ist mittlerweile ein beliebter Kaffee-Ersatz geworden. Mit Matcha-Pulver kann man aber viel mehr machen als nur Matcha-Lattes! Entdecke den einzigartigen Geschmack mit unserem Rezept für veganen Matcha-Käsekuchen. Das grüne Pulver gibt dem Käsekuchen den absoluten Extra-Kick. Ein Geheimtipp für alle Matcha-Liebhaber.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -