Regenbogen-Cocktail

Dieser farbenfrohe Cocktail überzeugt mit seinem Aussehen und Geschmack. Er ist süß, fruchtig und erfrischend, und das Beste: Man kann ihn mit oder ohne Alkohol zubereiten. Dadurch kann er mit seinem tollen Regenbogen-Look nicht nur die Erwachsenen begeistern, sondern auch zu einem echten Hit auf jedem Kindergeburtstag werden.
3 Sterne aus 9 Bewertungen. Wie findest du das Rezept? (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Gericht Getränke
Portionen 1 Glas

Zutaten
  

  • 1 Glas Orangensaft
  • 25 ml Grenadine oder Granatapfelsirup
  • 25 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Etwas blaue Lebensmittelfarbe (vegan) oder Blue Curaçao

Anleitung
 

  • Für die alkoholfreie Variante, zuerst das Mineralwasser vorsichtig mit der blauen Lebensmittelfarbe einfärben und nur so lange rühren, bis die Farbe sich verteilt hat. Für die alkoholische Variante kannst du auf die Lebensmittelfarbe verzichten und einen Teil des Wassers durch Blue Curaçao ersetzen; trotzdem mischst du die zwei Flüssigkeiten zusammen.
  • Den Orangensaft in das Glas füllen, in dem du deinen Cocktail servieren möchtest. Darauf achten, dass noch Platz im Glas ist für die restlichen Flüssigkeiten.
  • Danach setzt du einen Löffel am Rande der Flüssigkeit an, sodass du mit der Spitze das Glas berührst und den Saft leicht wegdrängst. Nun gießt du den Sirup auf den Löffel. Dieser wird nach unten sinken, weil er dichter ist als der Saft.
  • Für die blaue Schicht das eingefärbte bzw. mit Blue Curaçao gemischte Mineralwasser langsam eingießen. Da das Wasser leichter ist als der Saft, sollte die blaue Schicht oben bleiben.
  • Genießen!
Tags zu diesem Rezept: alkoholfreier Cocktail, Cocktail

Teil mich!

Inspiriert vonCocktail 24

Mehr Leckeres

Veta-Dip

Eine super leckere und täuschend echte Alternative zur Schafskäsecreme. Passt zu Kartoffeln, Bratlingen, auf Brot und als Dip zum Grillen. Lass dich überraschen!

Seitan selber machen

Seitan ist eine der besten Fleischalternativen. Wenn man Seitan selber macht, kann man den Geschmack genau auf die eigenen Wünsche anpassen.

Herzhafter Blätterteig

Diese Variation des Blätterteigs ist ein perfektes Match, das du ausprobieren solltest.

Veganer Burger

Ein guter veganer Burger gehört einfach dazu. Er sollte leicht zu machen und schön saftig sein und nicht viele außergewöhnliche Zutaten beinhalten. Genau das vereint dieser leckere Burger aus schwarzen Bohnen und Champignons. In nur wenigen Schritten sind die Patties fertig und man genießt sie entweder klassisch im Brötchen oder nur mit Salat.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -