Veganer Grießbrei-Auflauf

Grießbrei wird oft nur mit Milch gemacht und schmeckt sehr eintönig und langweilig. Mit dieser Auflaufvariante zauberst du eine saftige, süße und vor allem vegane Alternative.
5 Sterne aus 7 Bewertungen. Wie findest du das Rezept? (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 20 Minuten
1 Stunde
Gericht Hauptgericht, Kuchen, Nachspeise
Portionen 8

Kochutensilien

  • 1 Auflaufform

Zutaten
  

  • 275 g Grieß
  • 175 g Mehl
  • 400 g veganer Joghurt/Quark
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 50 g vegane Margarine
  • 200 g Seidentofu
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 EL Backpulver
  • 400 g Obst (Himbeeren, Kirschen aus dem Glas oder frische Äpfel)
  • 100 g Mandelblättchen oder andere Nüsse optional
  • Puderzucker als Topping

Anleitung
 

  • Eine große Auflaufform mit Öl oder Margarine einfetten.
  • Das Mehl, das Backpulver und das Salz in eine Schüssel füllen.
  • In einer zweiten Schüssel den Joghurt mit dem Seidentofu, dem Zucker, dem Zimt, dem Vanillezucker und Margarine verrühren.
  • Den Inhalt der ersten Schüssel hinzufügen und den Grieß hinzugeben.
  • Die Pflanzenmilch unter Rühren nach und nach eingießen.
  • Den Ofen auf 180 Grad stellen.
  • ⅔ der Himbeeren/des Obstes unterheben.
  • Den Teig in der Auflaufform glatt streichen und die restlichen Himbeeren/das restliche Obst auf der Oberfläche verteilen.
  • Nach Belieben Mandelblättchen auf dem Teig verteilen und anschließend für 60 Minuten backen.
  • Mit Puderzucker servieren. Genießen!
Tags zu diesem Rezept: Grieß, Grießbrei, Porridge

Teil mich!

Mehr Leckeres

Bunte Quinoa-Gemüse-Pfanne

Hier haben wir eine Gemüse-Pfanne der etwas anderen Art. Während das diverse Gemüse das Gericht nicht nur farblich ansprechend, sondern auch sehr gesund macht, peppt die proteinreiche Quinoa es zusätzlich auf und erschafft damit einen sättigenden Gaumenschmaus, den alle lieben werden. Dieses Essen ist dabei ein richtiger Allrounder, denn man kann es sowohl als warmes Hauptgericht, kalt als Salat oder auch als Beilage genießen.

Vegane Currywurst

Lust auf Currywurst? Ab jetzt kannst du dir dieses Gericht ganz einfach selbst machen - und das sogar vegan! Die selbst gekochte Sauce ist wirklich köstlich, doch auch die Würste an sich haben wunderbaren Geschmack und dir wird das Fleisch nicht fehlen! Probier es gleich aus und lass dich von diesem Leckerbissen überzeugen.

Fruchtiger Erdbeerkuchen

Dieser einfache und leckere Erdbeerkuchen besteht aus einem Biskuitboden, Erdbeermarmelade und frischen Erdbeeren.

Zucchini-Spinat-Suppe

Diese schmackhafte vegane Suppe mit Zucchini und Spinat ist nicht nur lecker, sondern auch gesund! Sie steckt voller grünem Gemüse und enthält auch noch eingeweichte Cashews, die sie cremig und proteinreich machen. Man kann die Suppe sowohl warm als auch kalt essen. Genieße sie pur oder mit etwas Brot als Beilage!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -