Kürbis-Carpaccio

Egal ob als Beilage, als Vorspeise oder als Hauptgang für den kleinen Hunger, dieses Kürbis-Carpaccio passt zu allem. Die hauchdünnen, glasierten Kürbisscheiben im Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Konsistenzen der Toppings ergeben ein unfassbar abgerundetes und einzigartiges Gericht.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 4 EL Kürbiskerne
  • 250 g Kürbis z. B. Muskatkürbis
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Fleur de Sel
  • Blumenpfeffer
  • 50 ml Orangensaft
  • 4 EL Zucker
  • 20 g Sprossen z. B. Zwiebelsprossen
  • 4 EL Kürbiskernöl

Anleitung
 

  • Zunächst die Kürbiskerne kurz ohne Öl anrösten; dafür die Pfanne viel schwenken, damit nichts anbrennt.
  • Dann den Kürbis schälen und entkernen; anschließend in feine Scheiben schneiden. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben darin anbraten; den Kürbis dabei würzen.
  • Den Orangensaft sowie den Zucker in die Pfanne geben und den Kürbis damit glasieren. Es sollte am Ende keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne sein; dann ist das Carpaccio fertig.
  • Jetzt kann serviert werden: Dafür die Kürbisscheiben schön auf den Tellern anrichten und dann mit den gerösteten Kürbiskernen, den Sprossen und dem Kürbiskernöl garnieren. Anschließend genießen!
Tags zu diesem Rezept: Kürbis, veganes Carpaccio

Teil mich!

Inspiriert vonMigusto

Mehr Leckeres

Auberginen Aufstrich

Dieser Auberginen Aufstrich ist sehr vielseitig. Er muss nicht als Aufstrich genommen werden, sondern ist genauso gut als Pastasoße oder Beilage zu Gemüse. Hier kommt vor allem der leckere Currygeschmack heraus.

Vegane Avocado-Hummus Quesadillas

Quesadillas sind in Mexiko sehr beliebt und werden im originalen Rezept mit Käse gemacht. Dafür wird eine Tortilla mit Käse belegt, zugeklappt und in einer Pfanne angeröstet. Wir pimpen dieses Rezept etwas auf und machen es vegan mit Hummus und Avocado. Nicht originalgetreu, dafür aber sehr lecker.

Nudeln in Pilzrahmsoße mit veganen Hackbällchen

Eine leckere Pilzrahmsoße ist eine einfache, herzhafte Soße, die zu vielen Gerichten passt. Sie schmeckt zum Beispiel zu Reis, Kartoffeln oder, wie hier vorgestellt, mit Nudeln. Um das Ganze noch etwas aufzupeppen kannst Du optional noch Hackbällchen aus veganem Hack hinzufügen.

Australische Spaghetti Jaffle

Das Konzept von Spaghetti Jaffle - ein beliebtes getoastetes Sandwich in Australien - mag im ersten Moment für uns ziemlich verrückt klingen, denn die Kombination aus Nudeln und Toast ist für uns Europäer sehr ungewöhnlich. Das ist aber nur ein Grund mehr, dieses Gericht selbst einmal auszuprobieren und sich von der einzigartigen Geschmackskombination überraschen zu lassen!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -