Folienkartoffeln für den Grill

Einfach, schnell und unglaublich lecker. Diese Folienkartoffeln mit veganem Kräuterquark sind herzhaft würzig und dürfen bei einem Grillabend mit Freunden und Familie einfach nicht fehlen.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gericht Beilage
Portionen 4 Kartoffeln

Zutaten
  

Kartoffeln

  • 4 große Kartoffeln
  • 4 EL Olivenöl
  • Rosmarin, Oregano
  • Salz, Pfeffer

Kräuterquark

  • 400 g veganen Quark
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g frische Kräuter dein Lieblingskräuter oder auch ein Kräutermix
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Anleitung
 

  • Kartoffeln (mit Schale) gründlich waschen und in leichtem Salzwasser etwa 15-20 Minuten kochen (nicht ganz durchkochen, sonst werden sie am Ende zu matschig).
  • Bereite währenddessen den Quark vor. Würfel dafür Zwiebel und Knoblauch sowie gegebenenfalls frische Kräuter so klein wie möglich. Mische diese in den Quark. Schmecke alles mit einem Schuss Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer ab.
  • Bestreiche die Kartoffeln anschließend mit etwas Olivenöl und würze sie mit Salz und Pfeffer sowie Deinen Kräutern.
  • Rolle sie in Alufolie ein und grille sie für etwa 10 Minuten.
  • Serviere sie anschließend mit Deinem Kräuterquark und genieße den Grillabend!
Tags zu diesem Rezept: Grillen, Kartoffeln

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane Brownies

Wie lange ich nach dem perfekten Brownie-Rezept gesucht hab… Die einen sind zu trocken, die anderen zu matschig, die einen sind zu wenig schokoladig und die anderen sind zu süß. Was ein Stress. Aber dieses Rezept ist einfach nur super und dazu noch vegan, ein Traum wird wahr! Jedes Mal, wenn ich auf einem Geburtstag eingeladen bin, kommt früher oder später die Frage, „Würdest du bitte deine tollen Brownies mitbringen?!“ - „Aber gern“. Und jedes Mal werde ich auf den Feiern mehrmals um das Rezept gebeten, was ich über die Jahre perfektioniert habe. Bitteschön, Menschheit: die besten Brownies der Welt!

Zucchini-Nudeln

Die beste Alternative zu echten Nudeln sind leckere Zucchini-Nudeln, auch "Zoodles" genannt. Sie sind ganz einfach gemacht, gesund und kalorienarm. Auch ideal geeignet für alle, die Gluten nicht so gut vertragen. Hilfreich ist dafür ein Gemüsehobel oder ein Spiralschneider, der die Zucchini in dünne Streifen verwandelt. Mit einem Sparschäler oder Messer ist es aber auch möglich.

Gegrillter marinierter Tofu

Tofu ist super abwechslungsreich durch die verschiedenen Marinaden. Besonders beim Grillen lässt sich hier der Geschmack perfekt auf Deine Wünsche anpassen.

Gurke-Zitronen Drink

Dieser Drink ist auf jeden Fall Pflicht für alle Gurkenliebhaber, aber auch dem Rest schmeckt er bestimmt. Denn er ist A: super einfach gemacht und B: sehr erfrischend sauer-süß!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -