Bärlauch-Hummus

Die Bärlauch-Pflanze ist zu einem echten Allrounder geworden, denn egal ob als Salat, als Pesto, in herzhaften Backwaren oder in sonstigem, z. B. einem leckeren Hummus wie diesem: Die leicht scharfe Note des Bärlauchs macht aus jedem Essen etwas Besonderes. Schade nur, dass die Bärlauch-Saison so kurz ist – aber umso wichtiger, diese auszunutzen! Bärlauch ist auch sehr gesund und reich an Vitaminen und Mineralstoffen – in Kombination mit den normalen Hummus-Zutaten ist dieser Dip also nicht nur lecker, sondern auch gerade für Veganer*innen wirklich sehr vorteilhaft!
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Snacks
Portionen 2 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Mixer

Zutaten
  

  • 1 Dose Kichererbsen 225 g Abtropfgewicht
  • 1 E; Zitronensaft
  • 1 ½ EL Olivenöl
  • 15 g Tahin ca. 1 EL
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • ¼ TL Paprikapulver Edelsüß
  • 1 Bund Bärlauch 50 g
  • Chiliflocken optional

Anleitung
 

  • Zunächst die Kichererbsen durch ein Sieb schütten und abspülen; dann in den Mixer tun und mixen, sodass sie zerkleinert werden.
  • Zitronensaft, Öl, Tahin sowie die Gewürze (bis auf die Chiliflocken) hinzufügen und ein weiteres Mal mixen, bis eine cremige Masse daraus wird.
  • Nun den Bärlauch waschen und abtrocknen; anschließend klein schneiden. Ihn dann zu dem Rest in den Mixer tun und kurz mixen, bis er sich gut verteilt hat. Im Anschluss abschmecken.
  • Das fertige Bärlauch-Hummus nun in eine Schüssel umfüllen und optional mit Chiliflocken, etwas Olivenöl oder ein paar Kichererbsen garnieren. Genießen!
Tags zu diesem Rezept: Bärlauch, Hummus, Kichererbsen

Teil mich!

Inspiriert vonEat Smarter

Mehr Leckeres

Pizza Grundteig

Ein klassischer Pizzateig, den man mit nur wenigen Zutaten zubereiten kann. Egal ob dick oder dünn ausgerollt oder mit den verschiedensten Sachen belegt: Dieser Pizzateig ist die Grundlage schlechthin für eine gelungene Pizza. Aber nicht nur Pizza kann man mit diesem Teig zaubern. Sogar als Grundlage einer leckeren Focaccia kann man den Teig verwenden.

Würziger Couscous-Salat

Er ist leicht und würzig und passt damit perfekt zu warmen Sommertagen: der vegane Couscous-Salat. Das Gemüse erfrischt und die Gewürze sorgen für einen aromatischen Kick. Er ist perfekt als Hauptgericht oder als Beilage und kann sowohl warm als auch kalt genossen werden! Er eignet sich perfekt zum Vorkochen.

Tofu-Patty

Der Patty, mit dem jeder Burger garantiert ein Genuss wird!

Auberginen-Aufstrich

Dieser Auberginen-Aufstrich ist sehr vielseitig. Er muss nicht als Aufstrich genommen werden, sondern ist genauso gut als Pastasoße oder Beilage zu Gemüse. Hier kommt vor allem der leckere Currygeschmack heraus.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -