Veganer Parmesan

Parmesan mag doch jeder. Ob auf Pasta-Gerichten oder auf Salaten, es schmeckt einfach alles ein bisschen besser damit. Mit diesem Rezept kannst du mit nur wenigen Zutaten deinen eigenen veganen Parmesan herstellen. Schnell gemacht und eignet sich gut zum Aufbewahren. Das Grundrezept wird mit Cashewkernen gemacht, jedoch kannst du einen Teil der Nüsse so variieren, wie du es gerne möchtest. Mit Pinienkernen schmeckt es besonders gut. Für den Extra-Kick kannst du Pfeffer oder andere Gewürze hinzugeben.
Diese Variante des Parmesans ist auch sehr gesund. Cashewkerne und Hefeflocken enthalten von Natur aus viel Eiweiß, B-Vitamine und anderen wichtige Mineralstoffe. Somit kannst du es dir guten Gewissens schmecken lassen. Wichtig ist nur, dass du darauf achtest, was für Cashewkerne du kaufst. Ideal wären welche mit Fair-Trade-Siegel und Bio-Qualität. Dann kannst du dir auch sicher sein, dass sie unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt wurden.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gericht Beilage, Snacks
Portionen 4

Kochutensilien

  • 1 Standmixer

Zutaten
  

  • 70 g Cashewkerne
  • 10 g Hefeflocken
  • ½ TL Salz
  • 1 große Prise Knoblauchpulver

Anleitung
 

  • Alle Zutaten in einen Standmixer geben und zermahlen. Kleiner Tipp: Mixe nicht zu lange, da sonst das Öl aus den Cashewkernen austritt. Dann wird der feine Parmesan zu einer klumpigen Masse.
  • In einen Behälter geben und bis zu 3 Wochen aufbewahren.
Tags zu diesem Rezept: veganer Käse

Teil mich!

Mehr Leckeres

Kürbis-Risotto

Risotto kennen wir alle. Aber diese Kombination hast du bestimmt noch nicht ausprobiert, oder?

Vegane Wassermelonen-Pizza

Du hast richtig gelesen: Wassermelonen-Pizza! Dieser süße Snack ist nicht nur super lecker, sondern auch noch gesund. Er ist eine tolle Lösung, wenn dir Wassermelone an sich zu langweilig ist. Die "Pizza" ist perfekt für heiße Sommertage!

Stockbrot

Dieser Klassiker weckt Kindheitserinnerungen: Gemütlich am Lagerfeuer sitzen und nebenbei ein bisschen von diesem leckeren, heißen Teig naschen. Mit diesem Stockbrot-Rezept zauberst du nicht nur einen einfachen, köstlichen Snack, sondern auch eine sommerliche und friedliche Atmosphäre am Lagerfeuer.

Vegane Mayonnaise

Mit diesem Grundrezept für vegane Mayonnaise kannst du den beliebten Dip ganz einfach selbst herstellen. Obwohl zu den Grundzutaten Eier gehören, gelingt dieses Rezept auch ganz ohne tierische Produkte. Deine fertige Mayonnaise kannst du gerne mit anderen Zutaten wie Sriracha, Knoblauch oder verschiedenen Gewürzen verfeinern.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -