Vegane Chocolate Chip Cookies

Jeder sollte einmal Chocolate Chip Cookies selber gemacht haben! Sie schmecken oft viel besser, als die, die es im Supermarkt zu kaufen gibt. Außerdem gehen sie schnell und einfach, und beeindrucken mit Sicherheit alle, für die ihr diese Kekse backt!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Gericht Frühstück, Nachspeise
Portionen 10 Kekse

Zutaten
  

  • 100 g Zucker
  • 165 g brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 120 g raffiniertes Kokosnussöl
  • 60 ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 185 g Mehl
  • ½ TL Natron
  • 230 g Schokotropfen vegan

Anleitung
 

  • Mische Zucker, braunen Zucker, Salz und Kokosnussöl in einer großen Schale zusammen.
  • Vermenge das Ganze mit der Pflanzenmilch und dem Vanilleextrakt, bis sich der Zucker auflöst und die Teigmischung glatt ist.
  • Siebe dann Mehl und Natron in die Teigmischung.
  • Rühre alles vorsichtig mit einer Spatel um. Gebe anschließend die Schokoladentropfen hinzu und verteile diese gleichmäßig.
  • Kühle den Teig für 30 Minuten.
  • Heize den Ofen auf 180 °C vor.
  • Rolle den Teig in kleine Bällchen und verteile diese auf einem Backblech mit Backpapier. Lasse dabei genügend Platz zwischen den Portionen, sodass diese später nicht ineinander laufen.
  • Backe die Kekse für 12-15 Minuten. Steche immer mal wieder mit einem Zahnstocher in den Teig, um deine gewünschte Konsistenz zu treffen.
  • Gib den Keksen noch etwas Zeit zum abkühlen. Lasst es euch schmecken!
Tags Cookies, Vegane Kekse, veganer Schoko-Snack

Teil mich!

Mehr Leckeres

Zucchinibällchen

Diese veganen Zuccinibällchen sind das perfekte Fingerfood bei einem gemütlichen Fernsehabend, oder auch als Beilage für verschiedene Gerichte. Sie sind nicht nur extrem gesund, sondern lassen sich auch mit wenig Aufwand zubereiten. Die Ofenzeit kann man zum Beispiel nutzen, um eine selbstgemachte Soße herzuzaubern.

Veganer Gnocchi-Pesto-Salat

Salate müssen nicht immer fad und langweilig schmecken! Überzeuge dich vom Gegenteil mit diesem leckeren Gnocchi-Pesto-Salat. Der besondere Tipp dabei ist es, die Gnocchi direkt im öligen Pesto anzubraten - dadurch werden sie schön knusprig und lecker. Gerne kannst du das Gemüse und die Toppings deinem Geschmack anpassen.

Australische Spaghetti Jaffle

Die australischen Spaghetti Jaffle mögen im ersten Moment ziemlich verrückt klingen, denn die Kombination aus Nudeln und Toast ist für uns Europäer sehr ungewöhnlich. Das ist aber nur ein Grund mehr dieses Gericht selbst einmal auszuprobieren.

Sesam Dressing

Sesam ist so schön würzig und lecker, damit wird jeder Salat oder Bowl aufgepeppt. Dieses Dressing passt perfekt zu Feldsalat oder auch Rucola!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -