Russische Piroschki mit Kartoffelfüllung

Vegane Rezepte gibt es auf der ganzen Welt. Besonders lecker und zufällig vegan sind russische Piroschki mit Kartoffelfüllung. Der fluffige Teig kommt ganz ohne tierische Zutaten aus und ist einfacher gemacht als man denkt. Die gebackenen Teigtaschen sind ein typisch russisches Nationalrezept, das du auch mal ausprobieren musst.
4,1 Sterne aus 8 Bewertungen. Wie findest du das Rezept? (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Russland
Portionen 20 Teigtaschen

Kochutensilien

  • 1 Kartoffelstampfer

Zutaten
  

Für den Teig

  • 700 g Mehl
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 70 g pflanzliches Öl
  • 1 frischer Hefewürfel
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Salz

Für die Füllung

  • 700 g Kartoffeln
  • 3 mittelgroße Zwiebeln

Anleitung
 

  • Als Erstes die Kartoffeln in Salzwasser zum Kochen aufsetzen. Wenn sie gar sind, abgießen und zur Seite stellen. Ein bisschen von dem Salzwasser sollte aufgehoben werden.
  • In einer Schüssel den Hefewürfel zerbröseln, mit dem Zucker vermischen und stehen lassen bis die Mischung flüssig ist.
  • Sobald eine Flüssigkeit entsteht, die gesamte Menge des lauwarmen Wassers und ca. 5-6 EL Mehl dazugeben. Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und anschließend 30-60 Minuten stehen lassen. Die Teigmasse sollte sich verdoppeln und kriegt eine breimäßige Konsistenz. 
  • In der Zwischenzeit wird die Füllung vorbereitet. Dafür Zwiebeln klein schneiden und in reichlich Pflanzenöl andünsten, bis sie goldbraun sind. Salz und Pfeffer nach Geschmack dazugeben. Die Kartoffeln stampfen und mit den Zwiebeln vermischen. Für eine bessere Konsistenz bei Bedarf etwas von dem stärkehaltigen Salzwasser dazugeben. Zum Schluss nochmal abschmecken. 
  • Nach der Ruhezeit das restliche Mehl, Salz und Öl zum Teig dazugeben. Die Zutaten kneten bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Diesen Teig kann man direkt weiterverarbeiten.
  • Aus ca. 50 g Teig Kugeln formen und diese 10 Minuten abgedeckt stehen lassen. Die Teigkugeln sollten sich von der Masse her verdoppeln.
  • Die Kugeln anschließend mit der Hand platt drücken und fast die gleiche Menge an Füllung (ca. 40 g) in die Mitte legen.
  • Das obere und untere Ende nach innen zusammenklappen und die Enden fest zusammendrücken. Dadurch bekommen die Piroschki eine Schiffchenform. Mit der Naht nach unten auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Die Teigtaschen mit Pflanzenöl bestreichen und bei 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen. Die Piroschki sollten goldbraun werden. 
Tags zu diesem Rezept: Kartoffeln, vegane Teigtaschen

Teil mich!

Mehr Leckeres

Tomaten Dressing

Tomaten in einem Dressing hat man noch nicht so oft gehört, sollte man aber, denn es ist super lecker!

Knoblauchdip

Dieser Dip lässt sich in wenigen Minuten zaubern und schmeckt zu Pommes, als Sauce auf einem Burger oder als Dip zu so etwas wie unseren leckeren Zucchinibällchen.

Ingwer-Shots selber machen

Ingwer ist bekanntlich sehr gut für das Immunsystem. Um die volle Power des Ingwers ausnutzen zu können, greifen immer mehr Menschen zu Ingwer-Shots. In Supermärkten sind sie meist aber relativ teuer und kommen in Plastik- oder Aluminiumverpackungen. Die kleinen Immun-Booster kannst du aber auch ganz einfach selbst machen, sogar ohne Entsafter.

Veganes Pad Thai mit Tofu

Pad Thai ist das Nationalgericht aus Thailand und ist auch in vielen anderen Ländern sehr beliebt. Die Kombination aus Reisnudeln, Erdnüssen und einer leckeren Soße, die viele verschiedene Aromas harmonisch kombiniert (scharf, sauer, süß und salzig) macht es unwiderstehlich! Unsere vegane Variante wird mit leckerem, knusprigem Tofu zubereitet. Wer kann da schon widerstehen?
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -