Tabbouleh-Salat mit Quinoa

Tabbouleh ist ein libanesischer Salat, der normalerweise mit Bulgur gemacht wird. Wir zeigen dir eine Version des Rezeptes mit Quinoa. Unglaublich lecker und erfrischend dank der frischen Kräuter.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gericht Hauptgericht, Salat
Küche Libanesisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 250 g Quinoa
  • 3 große Tomaten
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Bund frische Minze
  • 1 Gurke
  • Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Anleitung
 

  • Quinoa nach Packungsanleitung kochen und etwas abkühlen lassen.
  • Währenddessen alle frischen Zutaten so klein wie möglich schneiden. Du kannst auch die Tomaten reiben, wenn dir das lieber ist.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Mit Zitronensaft, Olivenöl und Gewürzen vermengen und abschmecken.

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane One-Pot-Pasta

Jeder hat Tage, an denen er keine Lust hat zu kochen. Die perfekte Lösung dafür ist diese One-Pot-Pasta. Das Einzige, was du brauchst, ist eine Backform und einen Backofen. 30 Minuten später hast du schon ein leckeres, fertiges Essen.

Pizza Grundteig

Ein klassischer Pizzateig, den man mit nur wenigen Zutaten zubereiten kann. Egal ob dick oder dünn ausgerollt oder mit den verschiedensten Sachen belegt: Dieser Pizzateig ist die Grundlage schlechthin für eine gelungene Pizza. Aber nicht nur Pizza kann man mit diesem Teig zaubern. Sogar als Grundlage einer leckeren Focaccia kann man den Teig verwenden.

Rote-Bete-Pasta

Jeder liebt Pasta und mittlerweile gibt es diese sogar in den unterschiedlichsten Variationen. Aber sonderlich spektakulär sehen Nudeln für gewöhnlich trotzdem nicht aus. Jedenfalls bis jetzt, denn diese Rote-Bete-Pasta schmeckt nicht nur fabelhaft, sie ist auch ein echter Blickfang!

Bunte Ramen Nudeln

Ramen sind eine der vielen asiatischen Nudelformen und man kann sie für Suppen verwenden, aber auch für Gemüsepfannen, wie in meinem Fall. Als Grundlage sind sie perfekt, denn sie sind relativ geschmacksneutral, haben aber eine schöne Konsistenz und sättigen enorm. Also nichts wie hin in den nahegelegenen Asia-Laden oder auch zum Supermarkt und ran an den Herd!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -