Pasta mit Paprikasauce

Langweilige Tomatensauce war mal. Probiere doch stattdessen diese leckere Paprikasauce aus. Super cremig und einfach gemacht. Du kannst sie auf Vorrat kochen und auch mitnehmen, wenn es schnell gehen muss. Im Vergleich zu anderen Saucen kochst du sie nicht, sondern backst die Zutaten im Backofen. Das gibt dem Gemüse ein besonderes Aroma. Tahini und Pflanzendrink machen die Sauce besonders cremig. Mache deine Pasta zu etwas Besonderem!
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 19 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g Pasta
  • 2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 125 ml Pflanzendrink
  • 30 g Tahini
  • 20 g Tomatenmark
  • 30 g Hefeflocken
  • Salz Pfeffer
  • optional Basilikum

Anleitung
 

  • Zwiebel schälen, Paprika entkernen, beides vierteln und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Knoblauch schälen und auch dazu legen. Alles mit Olivenöl begießen und bei 220 Grad Celsius ca. 20 Minuten backen.
  • Währenddessen die Pasta deiner Wahl nach Packungsanleitung kochen. (Optional) Hebe etwas von dem Pasta-Wasser auf.
  • Nach dem Backen alle Zutaten in einen Mixer tun. Dazu Pflanzendrink, Tahini, Tomatenmark, Hefeflocken und Gewürze nach Geschmack hinzufügen. Alles gut mixen bis eine gleichmäßige Sauce entsteht.
  • (Optional) Die Pasta und Sauce in einer Pfanne mit etwas Pasta-Wasser zusammenmischen. Du kannst die fertige Pasta aber auch einfach so mit der Sauce servieren. Mit frischem Basilikum schmeckt sie besonders gut.
  • Guten Appetit!
Tags zu diesem Rezept: veganes Nudelgericht

Teil mich!

Mehr Leckeres

Nicecream Bananeneis

Nicecream Bananeneis Leckeres Baneneneis aus 3 Zutaten plus Toppings. Dieses Eis ist eine gesunde, vegane Alternative zu herkömmlichen Eis. Ohne...

Vegane Bolognese

Vegane Bolognese mal anders! Und zwar komplett selbst gemacht. Ohne fertiges Sojahack oder ähnliches.

Goldene Quinoa-Bowl

Diese Quinoa-Bowl wird schon bald deine neue Lieblingsmahlzeit sein. Sie ist dank ihrem gold-gelblichen Farbton visuell sehr ansprechend und lässt allein beim Anblick schon das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die Geschmacksrichtungen passen sehr harmonisch zueinander und zudem steckt diese Bowl voller gesunder pflanzlicher Eiweiß- sowie Vitamin- und Mineralstoffquellen. Außerdem lassen sich die jeweiligen Zutaten wunderbar im Voraus zubereiten. Nie wieder langweiliges, fades oder ungesundes Essen!

Vegane One-Pot-Pasta

Jeder hat Tage an denen man keine Lust hat zu kochen. Die perfekte Lösung dafür ist diese One-Pot-Pasta. Das einzige was du brauchst ist eine Backform und ein Backofen. 30 Minuten später hast du schon ein leckeres fertiges Essen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -