Pasta mit Paprikasauce

Langweilige Tomatensauce war mal. Probiere doch stattdessen diese leckere Paprikasauce aus. Super cremig und einfach gemacht. Du kannst sie auf Vorrat kochen und auch mitnehmen, wenn es schnell gehen muss. Im Vergleich zu anderen Saucen kochst du sie nicht, sondern backst die Zutaten im Backofen. Das gibt dem Gemüse ein besonderes Aroma. Tahini und Pflanzendrink machen die Sauce besonders cremig. Mache deine Pasta zu etwas Besonderem!

Zutaten:

  • 250g Pasta
  • 2 Paprika 
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 125ml Pflanzendrink 
  • 30g Tahini
  • 20g Tomatenmark
  • 30g Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer
  • (optional) Basilikum 

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen, Paprika entkernen, beides vierteln und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Knoblauch schälen und auch dazu legen. Alles mit Olivenöl begießen und bei 220 Grad Celsius ca. 20 Minuten backen. 
  2. Währenddessen die Pasta deiner Wahl nach Packungsanleitung kochen. (Optional) Hebe etwas von dem Pasta-Wasser auf.
  3. Nach dem Backen alle Zutaten in einen Mixer tun. Dazu Pflanzendrink, Tahini, Tomatenmark, Hefeflocken und Gewürze nach Geschmack hinzufügen. Alles gut mixen bis eine gleichmäßige Sauce entsteht. 
  4. (Optional) Die Pasta und Sauce in einer Pfanne mit etwas Pasta-Wasser zusammenmischen. Du kannst die fertige Pasta aber auch einfach so mit der Sauce servieren. Mit frischem Basilikum schmeckt sie besonders gut. 

Guten Appetit!

Teil mich!

Mehr Leckeres

Eistee Zitrone

Ein Hauch Ingwer und die spritzige Frische der Zitrone machen diesen Eistee zum idealen Durstlöscher für zwischendurch. Zutaten Abrieb von 1...

Veganer Frühlingssalat

Es ist soweit, der Frühling ist endlich da. Passend zur Jahreszeit präsentieren wir dir dieses Rezept für einen leckeren Frühlingssalat. Sehr schnell gemacht und unglaublich lecker, Probiere es selbst aus!

Zimtmuffins

Den Teig für diese leckeren Zimtmuffins kann man in nur einer Schüssel zubereiten. Wenige Zutaten und eine ganz leichte...

Zwetschgenkuchen

Ein leckerer Zwetschgenkuchen gehört zu jeder Rezeptesammlung. Ein veganer Zwetschgenkuchen bedarf keiner besonderen Zutaten oder Methoden. Ein veganer Hefeteig...
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -