Linsen Dal

Die Kombination aus Hülsenfrucht und Getreide macht dieses Gericht zu einer richtigen Proteinbombe.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 300 g Linsen
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 500 g stückige oder passierte Tomaten
  • 300 g Basmatireis oder Fladenbrot
  • 4 Knoblauchzehen
  • 40 g frischer Ingwer
  • 3 TL Garam Masala
  • 100 g frischer Koriander
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL Harissa-Paste
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Gemüsebrühe

Anleitung
 

  • Die Knoblauchzehen und den Ingwer schälen und beides sehr fein hacken
  • Alle Gewürze außer die Gemüsebrühe, die Harissapaste und das Tomatenmark hinzufügen und gut verrühren
  • Die Zwiebeln waschen, schneiden und in einem Topf in Kokosöl anschwitzen
  • Die vorher angefertigte Paste nach einigen Minuten mit in den Topf geben
  • Tomaten waschen, würfeln und mit der Kokosmilch ebenfalls hinzufügen
  • Alles kurz zum kochen bringen, dann die Hitze auf niedriger Temperatur stellen und die gewaschenen Linsen hinzugeben
  • Für 20 Minuten köcheln lassen
  • Die Gemüsebrühe mit 500 ml Wasser anrühren und mit den stückigen Tomaten unterheben
  • Den Koriander waschen und die Hälfte klein hacken und dem Gericht hinzugeben
  • Währenddessen den Reis kochen
  • Abschmecken und mit dem restlichen Koriander servieren

Notizen

Du kannst in das Dal auch noch Spinat machen, der passt super dazu. Wer es etwas milder mag, kann sich auch noch veganes Creme Fraiche oder Joghurt beim Servieren unterrühren. 

Teil mich!

Mehr Leckeres

Eistee mit fruchtigen Pfirsichen

Eistee mit fruchtigen Pfirsichen Dieser erfrischende Eistee mit fruchtigen Pfirsichen ist genau das richtige für heiße Sommertage. 2 Pfirsiche 1 L...

Avocado-Pasta

Du hast keine Lust mehr auf Nudeln mit Tomatensoße? Dann ist diese Avocado-Pasta die perfekte Lösung für dich. Sehr cremig, lecker und einfach gemacht. Avocado schmeckt nicht nur auf Brot sehr gut!

Fruchtiger Beeren-Zimt-Kuchen

Fruchtiger Beeren-Zimt-Kuchen Ein weicher, fruchtiger Kuchen mit einem Hauch von Zimt und Kardamom. Dieser Zimtkuchen vereint Sommer und Winter, Beeren...

Veganer Parmesan

Parmesan mag doch jeder. Ob auf Pasta-Gerichten oder auf Salaten, es schmeckt einfach alles ein bisschen besser damit. Mit diesem Rezept kannst du mit nur wenigen Zutaten deinen eigenen veganen Parmesan herstellen. Schnell gemacht und eignet sich gut zum aufbewahren. Das Grundrezept wird mit Cashewkernen gemacht, jedoch kannst du einen Teil der Nüsse so variieren, wie du es gerne möchtest. Mit Pinienkernen schmeckt es besonders gut. Für den extra Kick, kannst du Pfeffer oder andere Gewürze hinzugeben.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -