Cremige Tomatensuppe

Eine schnell herbeigezauberte Tomatensuppe. Sie wird durch die Kokosmilch schön cremig und ist besonders geeignet, wenn man mal für größere Gruppen kocht.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Portionen 4 Personen

Equipment

  • 1 Pürierstab

Zutaten
  

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 große Zwiebeln
  • ¼ TL Knoblauchpulver alternativ eine Knoblauchzehe
  • 800 g stückige Tomaten
  • 1 ½ L Gemüsebrühe
  • 250 ml Kokosnussmilch
  • 2 Handvoll Basilikum
  • 1 EL Tomatenpaste
  • 1 EL Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung
 

  • Erhitze etwas Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze.
  • Brate die Zwiebeln an, bis diese glasig sind und gebe das Knoblauchpulver (oder den kleingehackten Knoblauch) hinzu.
  • Lege eine Handvoll des Basilikums zur Seite. Füge die restlichen Zutaten hinzu und lasse alles zusammen für fünf bis zehn Minuten köcheln. Schmecke noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.
  • Püriere dann die Suppe mit einem Pürierstab.
  • Garniere das Ganze mit etwas frischem Basilikum, etwas Salz und Pfeffer, sowie optional mit Croûtons. Die Suppe schmeckt auch super zu etwas Brot.
  • Lass es dir schmecken!
Tags Tomaten, vegane Suppe

Teil mich!

Mehr Leckeres

Kuchendonuts

Eine perfekte Abwechslung für zwischendurch sind diese Donuts aus Kuchenteig. Hier benötigt man nur wenige Zutaten und bereitet im Handumdrehen den einfachen Teig zu. Beim Glasieren der Donuts gibt es viele Möglichkeiten. Egal ob Puderzucker, Ahornsirup oder Schokolade, die Donuts aus Kuchenteig kann man für alle Gelegenheiten anpassen.

Vegane Dumplings

Eines meiner Lieblingsgerichte in japanischen Restaurants sind Dumplings. Sie sind sowohl fluffig als auch knusprig und ihre Füllung ist wunderbar würzig. Um so besser, dass ich ab jetzt nicht mehr in ein Restaurant gehen muss, um diese kleinen Köstlichkeiten zu essen, denn mit diesem Rezept kann man die Dumplings super leicht selber machen.

Saftige vegane Blaubeermuffins

Blaubeermuffins - ein beliebter Klassiker aus der amerikanischen Küche! Sie sind ein wunderbarer, sättigender Snack für zwischendurch oder sogar zum Frühstück. Diese vegane Version des Klassikers ist saftig und perfekt, um die Lust auf etwas Süßes zufriedenzustellen. Dieses Rezept unglaublich einfach, also gibt es keine Ausrede! Bringen Sie doch eine Ladung zu einem nächsten Treffen mit Freunden mit: Da freuen sich alle, ob sie sich vegan ernähren oder nicht!

Veganer Gyros-Teller

Gyros-Teller scheint ein Gericht zu sein, auf das man als veganer vollends verzichten muss. Aber Überraschung: mittlerweile sind die Fleisch-Ersatzprodukte so gut, dass du sogar dein Gyros vegan zubereiten kannst. Wie du das am besten anstellst verraten wir dir hier.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -