Russische Pfannkuchen – Vegane Blinis

In Russland isst man eine ganz besondere Art der Pfannkuchen. Dort heißen sie "Blini" und sind sehr dünn im Vergleich zu gewöhnlichen Pfannkuchen. Sie erinnern etwas an französiche Crêpes, sind aber viel poröser und weicher in der Konsistenz. In der süßen Variante werden sie besonders gern mit Schmand und Marmelade gegessen. Sehr beliebt sind auch salzige gefüllte Blinis. Traditionellerweise sind sie dann mit Hackfleisch oder einer Pilz-Kartoffel-Masse gefüllt. Wir zeigen dir, wie du die beliebten russischen Blinis vegan zubereiten kannst. Im originalen Rezept kommen Milch und Eier in den Teig. Die Pfannkuchen schmecken aber auch ohne tierische Produkte sehr lecker!
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Frühstück, Snacks
Küche Russland
Portionen 4

Kochutensilien

  • 1 Mixer

Zutaten
  

  • 200 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Soda
  • 400 ml Pflanzendrink
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Etwas Vanilleextrakt optional
  • Etwas vegane Butter

Anleitung
 

  • In einer großen Schüssel Mehl, Zucker und Soda vermischen.
  • Dazu kommt anschließend Apfelessig, Pflanzenöl, Pflanzendrink und optional Vanilleextrakt. Mit einem Mixer alle Zutaten mixen bis ein homogener Teig entsteht. Teig 5-10 Minuten stehen lassen.
  • In einer großen, flachen Pfanne Öl erhitzen. Etwas von dem Teig in die Pfanne geben und über die ganze Oberfläche verteilen. Sobald auf der Oberfläche Bläschen entstehen, kann der Pfannkuchen gewendet werden. Backen bis er auf beiden Seiten goldbraun ist.
    Keine Sorge, wenn der erste Pfannkuchen zerreißt. Es ist eine russische Faustregel, dass der erste Blini nicht gelingt.
  • Jeden Pfannkuchen mit veganer Butter bestreichen, damit er nicht kleben bleibt, und auf einen Stapel tun.
  • Die fertigen Pfannkuchen mit Toppings deiner Wahl servieren. Wir empfehlen veganen Schmand und Marmelade.

Notizen

Ein Rezept für traditionelle Blinis mit Pilz-Kartoffel-Füllung findest du hier!
Tags zu diesem Rezept: Blinis, Pfannkuchen

Teil mich!

Mehr Leckeres

Russische Pfannkuchen: Blinis mit Pilz-Kartoffel-Füllung

In Russland werden Pfannkuchen, dort Blinis genannt, auch gerne mit salziger Füllung gegessen. Sehr beliebt sind Blinis mit Pilz-Kartoffel-Füllung. Ein sehr einfaches und günstiges, aber gleichzeitig sehr leckeres Gericht. Besonders gerne werden sie angebraten und mit Schmand gegessen. Überzeuge dich selbst, wie lecker russische vegane Küche schmecken kann.

Vegane One-Pot-Pasta

Jeder hat Tage, an denen er keine Lust hat zu kochen. Die perfekte Lösung dafür ist diese One-Pot-Pasta. Das Einzige, was du brauchst, ist eine Backform und einen Backofen. 30 Minuten später hast du schon ein leckeres, fertiges Essen.

Asiatischer Spinatsalat

Die asiatische Küche hat viele geschmackvolle Salat-Rezepte zu bieten, die wir so gar nicht kennen. Dazu gehört dieser Spinatsalat. Er ist gesund, lecker und schnell zubereitet und die verschiedenen Saucen sorgen für ein besonderes Geschmackserlebnis. Dieses Rezept ist der beste Beweis, dass Spinat sehr lecker sein kann. Überzeuge dich selbst!

Veganer Matcha-Käsekuchen

Matcha ist mittlerweile ein beliebter Kaffee-Ersatz geworden. Mit Matcha-Pulver kann man aber viel mehr machen als nur Matcha-Lattes! Entdecke den einzigartigen Geschmack mit unserem Rezept für veganen Matcha-Käsekuchen. Das grüne Pulver gibt dem Käsekuchen den absoluten Extra-Kick. Ein Geheimtipp für alle Matcha-Liebhaber.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -