Vegane Brötchen schnell selbst gemacht

Die meisten Brötchen sind zwar vegan, trotzdem ist es bei vielen Bäckern immer noch schwierig, wenn es darum geht, die genauen Inhaltsstoffe zu erfahren oder über die Art und Weise des Backvorgangs Auskunft zu bekommen. Da die Backbleche mit Butter oder Schweineschmalz bestrichen sein können und die Auskunft oft schwammig ist, sind hier vegane Brötchen, die super saftig und sehr schnell gemacht sind. 
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Beilage, Frühstück, Snacks
Küche Deutsch
Portionen 12 Brötchen

Zutaten
  

  • 150 ml warmes Wasser
  • 150 ml Pflanzenmilch Soja- und Hafermilch funktionieren sehr gut
  • 1 Würfel Hefe oder eine 7 g-Hefepackung
  • 600 g Mehl Vollkorn- oder Dinkelmehl
  • 150 g Sojajoghurt
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker

Anleitung
 

  • Milch, warmes Wasser und Hefe verrühren und kurz stehen lassen. Alle anderen Zutaten hinzufügen und vermischen. Den Teig kneten bis eine homogene Masse entsteht und der Teig sich gut ziehen lässt.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Aus dem Teig kleine Häufchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit genug Abstand verteilen.
  • Die Brötchen 20-25 Minuten backen.

Notizen

Zutaten sind für 12 Brötchen.
Tags zu diesem Rezept: Brötchen, selbstgemachtes Brot

Teil mich!

Mehr Leckeres

Rote-Bete-Salat mit Apfel und Minze

Rote Bete kann manchmal herrlich erfrischend sein. Während Deftiges meist schwer im Magen liegt, ist dieser leichte, luftige Salat genau das Richtige für heiße Sommertage.

Nutella-Fan? So kannst du vegane Nuss-Nougat-Creme einfach selbst machen!

Nutella ist dir zu süß, zu ungesund, oder passt einfach nicht zu deiner veganen Ernährung? Dann haben wir hier die ideale Lösung. Denn mit diesem Rezept kannst du deine eigene vegane Nuss-Nougat-Creme ganz einfach herstellen.

Afrikanischer Eintopf mit Erdnussbutter

Würzig, knackig, aromatisch - dieses Gericht ist alles, was du dir unter einem gelungenen Essen vorstellst. Dabei ist es nicht nur lecker, sondern durch das viele Gemüse auch noch sehr gesund. Dieses Gericht entfaltet sich zu einer echten Geschmacksexplosion, die du lieben wirst.

Dumpling-Teig selbst machen

Du möchtest die chinesischen Klassiker Wan Tans, japanische Gyoza oder auch andere Dumplings nachkochen? Dann ist der erste wichtige Schritt dafür, den Teig herzustellen. Dieser lässt sich tatsächlich ganz unkompliziert und mit nur wenigen Zutaten selber machen. Wie das geht, verraten wir dir in diesem Rezept!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -