Hafermilch selbst machen

Lass dich von dem Geschmack und der schnellen Zubereitung überraschen. Hafermilch selbst machen ist eine günstigere Alternative, die den Test bei uns bestanden hat.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Gericht Frühstück, Getränke
Portionen 4

Equipment

  • Vegan Milker
  • Passiertuch
  • Mixer

Zutaten
  

  • Vorher: Die Haferflocken für ein paar Stunden in Wasser aufweichen
  • 80 g zarte Haferflocken
  • 1 Liter Wasser
  • 2-3 Datteln oder ein Süßungsmittel deiner Wahl

Anleitung
 

Zubereitung im Vegan Milker

  • Wasser bis zur Begrenzung in den äußeren Behälter geben
  • Das Sieb aufstecken und die abgegossenen Haferflocken einfüllen
  • Datteln hinzufügen und dann eine Minute pürieren
  • Sieb entnehmen und Milch in den äußeren Behälter fließen lassen. Dafür mit dem Mörser die zurückgebliebene Masse ausdrücken
  • Die entstandene Milch kannst du noch nachsüßen, sie hat bei dem Verhältnis eine schöne helle Farbe und kann direkt verbraucht werden
  • Vor dem Gebrauch jedoch umrühren, sonst setzt sich das Wasser oben ab

Zubereitung mit Passiertuch

  • Die Haferflocken nach dem Einweichen abgießen
  • Anschließend mit dem Wasser pürieren
  • Ein Sieb auf eine Schüssel stecken und entstandene Masse durchlaufen lassen
  • Die übrig gebliebene Wasser mit einem Passiertuch erneut durchsieben und im Anschluss  ausdrücken, zur Not die Hafermasse in die Hand nehmen und nochmal kräftig ausdrücken
  • Falls dir die Hafermilch einen zu starken Eigengeschmack hat oder dir zu wenig süß ist, kannst du auf verschiedenste Arten nachsüßen. So kannst du mit Kakaopulver Schokomilch machen und mit einer Vanilleschote einen Vanilledrink zaubern.

Notizen

Tipp:  Die übrig gebliebenen Hafermasse kannst du super für dein Porridge oder Smoothie verwenden.
Die Zutaten beziehen sich auf einen Liter Hafermilch.

Teil mich!

Mehr Leckeres

Die besten Tofu-Marinaden

Tofu hat bei Fleischessern keinen guten Ruf. Er soll angeblich weich und geschmacklos sein. Das ist falsch! Mit der...

Veganes Chili con Carne

Wer liebt es nicht? Ein gutes Chili con "Carne" sollte Teil eines jeden Rezeptbuchs sein. Oft wird bei veganen Rezepten ganz auf das "Fleisch" verzichtet, wie auch bei unserem leckeren Chili sin Carne. Hier wird jedoch das klassische Rezept einfach veganisiert.

Bulgursalat

Bulgur ist eine orientalische Alternative zu Reis und Co. Du kannst ihn fast überall kaufen und für viele Rezepte verwenden. In diesem Rezept zaubern wir mit Bulgur einen leckeren Salat.

Veganer Flammkuchen

Flammkuchen kommt ursprünglich aus dem Elsass, ist aber mittlerweile in ganz Deutschland sehr beliebt. Mit diesem Rezept kannst du veganen Flammkuchen selber zubereiten und es ist einfacher als gedacht. Mit nur wenigen Zutaten bereitest du Teig und Belag selbst zu. Probiere es beim nächsten Hunger aus, anstatt zur Tiefkühlpizza zu greifen. Es lohnt sich! 
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -