Gebratener Tempeh

Neben Tofu gibt es noch ein anderes beliebtes Soja-Produkt aus dem asiatischen Raum: Tempeh. Er besteht aus fermentierten Sojabohnen und wird gerne als Fleischalternative genutzt. Mit diesem Rezept zeigen wir dir, wie einfach du Tempeh zuhause zubereiten kannst. Probiere es selbst aus!
Die erste Bewertung liegt bei 5 von 5 Sternen. Wie bewertest du das Rezept? (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Beilage
Küche Asiatisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g Tempeh
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 2 EL Agavendicksaft
  • Pfeffer

Anleitung
 

  • Tempeh in dünne Scheiben schneiden.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Tempeh scharf anbraten. Anschließend mit Sojasauce, Agavendicksaft und Reisessig ablöschen. Solange anbraten bis die Sojasauce verkocht ist.
  • Mit einer Soße deiner Wahl servieren.
Tags zu diesem Rezept: Tempeh

Teil mich!

Mehr Leckeres

Saftiger veganer Zupfkuchen

Mit diesem besonders saftigen und schokoladigen Teig kommt dieser Kuchen bei allen gut an. Die Füllung ist hier durch den Zitronenabrieb besonders lecker.

Bunte Gemüsetarte

Mehr Gemüse, Vitamine, Geschmack und Farbe geht wohl kaum! Diese bunte Gemüsetarte ist perfekt zur Resteverwertung und macht sich super auf jeglichem Buffet, als Hauptgang oder auch zur Vorspeise. Du kannst die Zutaten beliebig auswechseln und bekommst somit immer wieder neue Geschmackserlebnisse!

Vegane Croissants

Diese Croissants erfordern zwar etwas Geduld, aber sind es absolut wert! Ob Ihr sie mit etwas Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme genießen wollt oder aber auch mit etwas Herzhafterem, wie zum Beispiel veganem Aufschnitt. Diese Croissants schmecken immer.

Cremige Tomatensuppe

Eine schnell herbeigezauberte Tomatensuppe. Sie wird durch die Kokosmilch schön cremig und ist besonders geeignet, wenn man mal für größere Gruppen kocht.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -