Smashed Potatoes

Kartoffeln mal anders! Durch diese Art der Zubereitung lernst du Kartoffeln nochmal von einer anderen Seite kennen, die du lieben wirst.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit
Küche Amerikanisch
Portionen 5

Kochutensilien

  • Kartoffelstampfer

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Bratkartoffelgewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Rosmarin
  • Thymian

Anleitung
 

  • Kartoffeln in Salzwasser 20 Minuten kochen.
  • Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Die Kartoffeln auf einem Blech mit Backpapier auslegen und mit einem Kartoffelstampfer oder Pfannenwender die Kartoffeln platt drücken, bis sie aufplatzen.
  • Die aufgeplatzten Kartoffeln mit Öl beträufeln und mit allen Kräutern und Gewürzen einstreuen.
  • In den Ofen schieben und 40 Minuten backen lassen, oder bis du siehst, dass die Kartoffelschalen schön knusprig braun geworden sind.
Tags zu diesem Rezept: Kartoffeln, Smashed Potatoes

Teil mich!

Mehr Leckeres

Sabich

Sabich ist ein eher unbekanntes Gericht der orientalischen Küche, aber dafür ein echtes Highlight. Es handelt sich dabei um ein israelisches Frühstücks-Sandwich. Die Füllung dieses Sandwichs besteht aus frittierter Aubergine, Tomaten- und Gurkensalat, Kichererbsen und einer leckeren Sauce. Damit ist dieses Frühstücksgericht ein wahrer Leckerbissen, also auf, probier es aus!

Veganer Grießbrei-Auflauf

Grießbrei wird oft nur mit Milch gemacht und schmeckt sehr eintönig und langweilig. Mit dieser Auflaufvariante zauberst du eine saftige, süße und vor allem vegane Alternative.

Schoko-Johannisbeer-Kuchen

Dieser Kuchen vereint einen süßen und saftigen Kaffee-Schoko-Geschmack mit der leichten Säure der Johannisbeeren. Sehr einfach zu machen und ein richtiger Hingucker. Neben Johannisbeeren können z. B. auch Himbeeren, Blaubeeren oder Kirschen verwendet werden. Sogar ohne jegliche Frucht ist dieser Kuchen eine Geschmacksbombe. Besonders Schokoliebhaber sind hier genau richtig.

Buchweizen-Rote-Bete-Salat

Salate mit verschiedenen Getreidesorten, wie z. B. Quinoa, sind schon lange beliebt. Buchweizen hingegen ist eher unbekannt, dafür aber sehr gesund. Dieser Buchweizen-Rote-Bete-Salat ist voll mit Eisen und anderen wichtigen Nährstoffen. Er ist super einfach gemacht und eignet sich ideal zum Aufbewahren und Mitnehmen.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -