Kandierte Äpfel

Du willst deine normalen Äpfel in etwas Besonderes verwandeln? Dann empfehle ich dir dieses Rezept für kandierte Äpfel. Egal ob zu Halloween, zum Fasching, auf dem Weihnachtsmarkt oder für eine Geburtstagsfeier, diese Äpfel sind ein leckerer Hingucker!
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Vorbereitungszeit 30 Min.
Gericht Snacks
Portionen 8 Stück

Equipment

  • 8 Holzstäbchen

Zutaten
  

  • 8 Äpfel
  • 500 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 6 EL Wasser
  • Rote Lebensmittelfarbe vegan*

Anleitung
 

  • Die Äpfel gut waschen und abtrocknen. Dann die Stiele abmachen. Anschließend die Holzstiele durch die Äpfel hindurch stecken.
  • Den Zucker, den Zitronensaft und das Wasser zusammen in einen Topf geben und unter Rühren kochen, bis alles geschmolzen und zu einem Sirup kombiniert ist.
  • Dann etwas von dem Sirup in einer Pfanne karamellisieren lassen; anschließend zurück zu dem Rest geben. Das Ganze dann bei hoher Temperatur eindicken lassen und die Lebensmittelfarbe unterrühren.
  • Eine Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen und einen Teller leicht einölen.
  • Den Herd ausstellen und die Äpfel dann nacheinander in das Sirup tauchen; dabei wenden, damit sie am Ende komplett überzogen sind. Dann sofort in das kalte Wasser tauchen – das hilft, damit das Karamellsirup schnell fest wird.
  • Die Äpfel dann auf den Teller tun und dort trocknen lassen. Dann genießen!

Notizen

*Achte darauf, dass die Lebensmittelfarbe wirklich vegan ist, denn oft wird für rote Lebensmittelfarbe der Farbstoff Karmin verwendet, der aus Schildläusen besteht.
Tags zu diesem Rezept: Apfel, Kandierte Äpfel

Teil mich!

Inspiriert vonDas Kochrezept

Mehr Leckeres

Erdbeerlimes

Ob mit oder ohne Alkohol: Erdbeerlimes ist ein absolutes Highlight im Sommer. Dieses Getränk schmeckt fruchtig, süß und mit ein paar Eiswürfeln darin sehr erfrischend. Damit wird es zum Highlight auf jeder Gartenparty!

Vegane Röstzwiebel-Brötchen

In diesem Rezept lernst du wie du leckere, aromatische Röstzwiebel-Brötchen selber machen kannst - und das auch noch in vegan! Sie sind sehr einfach und mit wenigen Zutaten gemacht. Die Röstzwiebeln sorgen für einen besonderen Geschmack, der deine Brötchen noch einzigartiger macht als andere, und der Geruch lässt schon beim Backen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Veganer Salat mit gegrilltem Obst

Auf den Grill kannst du nicht nur Fleisch oder Gemüse legen, sondern auch verschiedenes Obst. Dieser Salat mit gegrilltem Obst ist ein Geschmackserlebnis bei jedem Bissen.

Kürbiskuchen

Das Beste am Kürbis ist, dass man ihn sowohl herzhaft als auch süß zubereiten kann. Dadurch entstehen z. B. leckere Nachspeisen wie dieser Kürbiskuchen. Er ist saftig, aromatisch und die Farbe ist ein absoluter Hingucker. Für alle Kürbis-Fans ein Nachtisch, den man einfach probiert haben muss!
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -