Veganer Brokkoli-Gnocchi-Salat

Brokkoli enthält viele Mineralstoffe wie Eisen, Calcium und Magnesium. Mit den anderen Zutaten zusammen ist dieser Salat eine echte Energiebombe. Er ist sehr sättigend und schmeckt kalt besonders gut.
Gib jetzt die erste Bewertung ab! (Klick auf 5 Sterne = beste Bewertung)
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Hauptgericht, Salat
Portionen 5

Zutaten
  

  • 1 Kopf Brokkoli
  • 2 rote Zwiebeln
  • ½ Apfel
  • 1-2 Packungen Gnocchi

Dressing

  • 180 g Sojajoghurt
  • 4 EL Leinöl
  • 4 TL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 4 EL Zitronensaft
  • 3 EL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver

Nach Belieben

  • 150 g Mandeln oder Sonnenblumenkerne
  • 150 g rote Trauben
  • 100 g veganen Reibekäse
  • 100 g Cranberries

Anleitung
 

  • Zunächst den Brokkoli gründlich waschen und in kleine Röschen schneiden.
  • Die Zwiebeln klein schneiden und leicht in einer Pfanne andünsten.
  • Den Brokkoli, die Zwiebeln und den geschnittenen Apfel in eine große Schüssel geben.
  • Die Gnocchi kochen, abschrecken und abkühlen lassen.

Dressing

  • Den Sojajoghurt, das Öl, den Agavendicksaft, den Zitronensaft und den Senf in einer weiteren Schüssel vermischen. Abschmecken und Gewürze hinzufügen.

Salat anfertigen

  • Das verrührte Dressing über die erste Schüssel gießen, dann die abgekühlten Gnocchi unterheben.
  • Falls erwünscht: Mandeln oder Körner anrösten und mit gewaschenen Trauben und veganem Reibekäse über den Teller streuen.

Notizen

Den Salat vor dem Verzehr am besten kurz ziehen lassen, damit sich der Brokkoli mit dem Dressing vollsaugen kann.
Tags zu diesem Rezept: Brokkoli, Gnocchi, Gnocchi-Salat

Teil mich!

Mehr Leckeres

Grünes Pesto

Dieses Pesto hat als Hauptzutat Karottengrün, das auf diese Art und Weise gut verwendet und zu einem leckeren Pesto verwandelt werden kann.

Vegane Brownies

Wie lange ich nach dem perfekten Brownie-Rezept gesucht hab… Die einen sind zu trocken, die anderen zu matschig, die einen sind zu wenig schokoladig und die anderen sind zu süß. Was ein Stress. Aber dieses Rezept ist einfach nur super und dazu noch vegan, ein Traum wird wahr! Jedes Mal, wenn ich auf einem Geburtstag eingeladen bin, kommt früher oder später die Frage, „Würdest du bitte deine tollen Brownies mitbringen?!“ - „Aber gern“. Und jedes Mal werde ich auf den Feiern mehrmals um das Rezept gebeten, was ich über die Jahre perfektioniert habe. Bitteschön, Menschheit: die besten Brownies der Welt!

Vegane Quesadillas

Quesadillas sind ein spanisches Gericht, das wohl jedem schmeckt! Und obwohl das spanische Wort für Käse ("Queso") im Namen steckt, ist es tatsächlich gar nicht so schwer, die leckeren gefüllten und gebratenen Tortillas zu veganisieren. Das Beste an Quesadillas: Man kann sie mit allem füllen, worauf man Lust hat. Also werde kreativ und genieße die Vielfalt dieses leckeren Essens!

3erlei vegane Flammkuchen

Flammkuchen kennt man meist eher klassisch und vor allem mit Fleisch und Käse. Also alles andere als vegan... Diese drei folgenden Flammkuchen allerdings sind nicht nur superlecker, sondern auch vegan! Da der Boden auch extrem einfach ist und nur wenige Zutaten benötigt, ist es eines meiner liebsten „Es ist Sonntagabend und es sind nur noch Reste in der Küche“-Rezepte.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -