Veganen Lachs selbst machen

Veganer "Lachs" ist derzeit echt beliebt und man findet ihn in den Kühltheken von immer mehr Supermärkten. Aber wusstest du, dass du veganen Lachs auch ganz einfach selbst "herstellen" kannst? Wir zeigen dir in diesem Rezept, wie du deinen eigenen veganen Lachs zaubern kannst. Probier' ihn pur oder mach dir einen gesunden veganen Lachs-Sandwich mit Vollkornbrot und Frischkäse.
Vorbereitungszeit 1 d
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Für den veganen Lachs

  • 300 Gramm Möhren
  • 1 TL Flüssigrauch
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 EL Essig
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Ahornsirup

Für das Brot

  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 2 EL veganer Frischkäse
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 TL Dill gehackt

Anleitung
 

Für den Lachs

  • Wasser in einem Topf kochen. Währenddessen die Möhren nehmen und mit dem Gemüseschäler in lange, dünne Scheiben schneiden. Diese Scheiben in einem Sieb in den Topf hängen und darin ca. 5 Minuten kochen lassen.
  • In dieser Zeit wird für die Marinade der Flüssigrauch, die Sojasauce, Essig, Öl, Salz und Ahornsirup miteinander verrührt.
  • Die Möhrenscheiben aus dem kochenden Wasser nehmen und damit verrühren.
  • Alles in einem luftdichten Behälter über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

Für das fertige Brot

  • Den Vollkorntoast, je nach Vorliebe toasten und mit dem veganen Frischkäse bestreichen.
  • Den Lachs aus dem Kühlschrank holen und diesen auf die Toasts legen.
  • Danach das ganze mit Pfeffer, Zitronensaft und Dill verfeinern und fertig ist das vegane Lachs-Brot!

Notizen

Du suchst eine vegane, sehr gesunde und leckere Alternative zum normalen Lachs? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich! Der vegane Lachs ist einfach herzustellen, schmeckt lecker und ist gesund. Denn an Stelle des Lachs benutzt du hierfür Karotten! Diese sehen nicht nur ähnlich aus, mit der richtigen Marinade können sie sogar genau so gut schmecken! Also probier es aus und gönn dir diesen deftigen Snack.
 
Tags Brotaufstrich, Lachs, veganer Lachs

Teil mich!

Mehr Leckeres

Vegane Auberginen-Pfanne

Diese Auberginen-Pfanne ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch sehr gesund. Low-Carb und Low-Calorie geeignet. Eignet sich super zum Vorkochen.

Zimtschnecken

Für vegane Zimtschnecken braucht man keine extravagante Zutaten oder spezielle Anweisungen. Dieser Hefeteig ist sehr einfach zu machen. Butter wird durch Margarine oder vegane Butter ersetzt, Milch durch Soja- oder Mandelmilch. Ei kann man sogar ganz weglassen. Wichtig ist vor allem die Mischung aus Zimt und Kardamom. Die Zimtschnecken werden innen herrlich weich und von außen schön knusprig.

Veganer Flammkuchen

Flammkuchen kommt ursprünglich aus dem Elsass, ist aber mittlerweile in ganz Deutschland sehr beliebt. Mit diesem Rezept kannst du veganen Flammkuchen selber zubereiten und es ist einfacher als gedacht. Mit nur wenigen Zutaten bereitest du Teig und Belag selbst zu. Probiere es beim nächsten Hunger aus, anstatt zur Tiefkühlpizza zu greifen. Es lohnt sich! 

Vegane Mayonnaise

Mit diesem Grundrezept für vegane Mayonnaise kannst du den beliebten Dip ganz einfach selbst herstellen. Obwohl zu den Grundzutaten Eier gehören, gelingt dieses Rezept auch ganz ohne tierische Produkte. Deine fertige Mayonnaise kannst du gerne mit anderen Zutaten, wie Sriracha, Knoblauch oder verschiedenen Gewürzen verfeinern.
- Werbung -

Mehr leckere Rezeptideen

- Werbung -